Biken & Wandern im Bregenzerwald: Urlaub im Vorarlberg

0
Bregenzerwald Schneeschuhwandern

Schneeschuhwanderungen im Bregenzerwald (c) Bregenzerwald Tourismus

Der Bregenzerwald im Vorarlberg: Zu Fuß oder mit dem Mountainbike

Urlaub im Bregenzerwald: Die Region im Überblick

Der Bregenzerwald liegt eingebettet zwischen Bregenzer Ach und dem Hochtannbergpass in Vorarlberg. Egal ob mountainbiken, wandern oder bergsteigen, hier gibt es für jeden Sportler etwas zu tun. Radbegeisterte können an mehreren City-Bikes-Standorten Fahrräder ganz einfach ausleihen und die Gegend erkunden. Der länderübergreifende „Naturpark Nagelfluhkette“ verbindet das südliche deutsche Allgäu und den vorderen Bregenzerwald und ist mit seiner einzigartigen Natur ein schönes Ausflugsziel.

Bekannt für seine Beliebtheit bei Aktivurlaubern – das ist der Bregenzerwald. Das Gebiet im Österreichischen Vorarlberg liegt in einem Tal zwischen Bodensee und Arlberg. Besonders beliebt ist die Region bei Wanderurlaubern und Mountainbikern. Neben den sehr gastfreundlichen Einwohnern besticht das Gebiet vor allem durch seine Touristenfreundlichkeit und die atemberaubende Natur, von der es umgeben ist. Hier kann man die pure Natur entdecken, die schönsten Ausblicke genießen und den Urlaub in vollen Zügen genießen – und das geht am besten zu Fuß oder mit dem Fahrrad. Zahlreiche Wander- und Radwege laden aktive Urlauber zu einem ereignisreichen Urlaub ein.

Der Bregenzerwald: Geschichte

Circa um das Jahr 1.000 begann man, die heute als Bregenzerwald (in Deutschland auch manchmal Bregenzer Wald genannt) bekannte Region zu bewirtschaften und zu kultivieren. Damals gab es noch ein getrenntes “Bregenzerwald”, der nördliche Teil der Region gehörte zur Herrschaft Bregenz, der südliche Teil, mit den “Gerichten” Damüls und Innerbregenzerwald, zur Herrschaft Feldkirch. Die Teilung, die 1338 vollzogene wurde, ist heute immer noch in der Unterscheidung von vorderem und hinterem Bregenzerwald.

Ab dem Jahr 1390 fielen dann nach und nach die Grafschaften und Gerichte Innerbregenzerwald und Damüls an Österreich, gefolgt durch den Zukauf von Lingenau und Alberschwende, Tannberg bevor die Habsburger im Jahr 1523 auch noch das Gericht Sulzberg erwarben. Kennzeichnend für die Region ist, das sich ab 1380 eine sogenannte Bauernrepublik bildete, die mit einer eigenen Verfassung und Gerichtsbarkeit in den nächsten Jahrhunderten regiert wurde, bevor diese erst während der Franzosenkriege abgeschafft und danach nicht mehr eingeführt wurde. Die Kultur und Errungenschaften einer stark bäuerlich befreiten Region prägen noch heute das Bild des Bregenzerwaldes.  Noch zu Beginn des 20. Jahrhunderts gab es unzählige Alpen und Höfe, auf denen die Land- und Viehwirtschaft sowie die Herstellung von Käse betrieben wurden. Auch heute sind noch zahlreiche Alpen bewirtschaftet, doch wird dies zunehmend von weniger Bauern betrieben.

Wandern im Bregenerzerwald

Wandern am Sattelegg im Bregenzerwald (c) Bregenzerwald Tourismus

Wandern Bregenzerwald: Die Gipfel

Die 10 höchsten Gipfel des Bregenzerwaldgebirges:

  • Glatthorn 2.133 Meter (Glatthorngruppe)
  • Türtschhorn 2.096 Meter (Glatthorngruppe)
  • Damülser Mittagsspitze 2.095 Meter (Damülser Berge)
  • Hochblanken 2.068 Meter (Damülser Berge)
  • Klippern 2.066 Meter (Damülser Berge)
  • Sünser Spitze 2.061 Meter (Damülser Berge)
  • Gungern 2.053 Meter (Damülser Berge)
  • Ragazer Blanken 2.051 Meter (Damülser Berge)
  • Holenke 2.044 Meter (Kanisfluh)
  • Hübscher Bühel 2.032 Meter (Damülser Berge)

Wandern Bregenzer Wald

Wer eine Wanderregion sucht, die rund 2.000 Kilometer gut beschildertes Wegenetz bietet, der ist im Bregenzerwald gut aufgehoben. Zwischen 500 und 2.649 Metern kann man Wanderungen jeglichen Schwierigkeitsgrades finden und für sich erschließen. Ob man sich für einen einfachen Spaziergang, einen interessanten Naturlehrpfad, einer Sagenwanderung oder sich für eine anspruchsvollere Bergtour entscheidet, die Region hat auf allen Höhen- und Themenlagen etwas zu bieten. Familien finden darüber hinaus spezielle Routen, die sowohl mit dem Kinderwagen als auch mit dem bereits größeren Nachwuchs problemlos zu bewältigen sind. Im Winter laden bietet der Bregenzerwald unzählige Touren in die wunderschöne, verschneite Landschaft ein.

Wo immer man mit seiner Entdeckungstour zu Fuß beginnen möchte, findet man sehr ausführliche beschilderte Wanderwege und Wanderkarten, die den Einstieg erleichtern sollen. Alle Wanderwege sind eingeteilt in drei Schwierigkeitsgrade. Von einfachen Spazier- und Wanderwegen über Bergwanderwege bis hin zu alpinen Steigen ist für jeden Wanderfreund etwas dabei. Besonders empfehlenswert für diejenigen, die langsam anfangen wollen, ist die Tour Alberschwende-Brüggelekopf. Durch das Mittelgebirge geht ein einfacher Wanderweg, dessen höchster Punkt bei 1.182 Metern liegt. Die Dauer der Tour beträgt circa 2,5 Stunden. Von Markgröningen aus geht es über den Bühlerberg und von dort aus etwas steiler zum Brüggele. Von hier aus hat man einen fantastischen Ausblick über den Bregenzerwald bis hin zum Bodensee. Der Abstieg erfolgt vom Gipfelkreuz auf dem Kammweg hinab nach Tannen über Lanzen zurück zum Ausgangspunkt.

Für Wanderprofis ist die Au-Schoppernau-Zitterklapfen-Tour besonders schön. Durch das Hochgebirge geht es in circa 9,5 Stunden hoch zum Zitterklapfen. Am höchsten Punkt in 2.403 Meter hat man eine atemberaubende Sicht auf die schöne Bergwelt. Unterwegs gibt es gemütliche Einkehrmöglichkeiten für die kleine Pause zwischendurch.

Bregenzerwald Skifahren

Ski im Bregenzerwald (c) Bregenzerwald Tourismus

Bergtour zur Sünserspitze von Mellau

Für die Besteigung der 2.062 Meter hohe Sünserspitze sollte man eine entsprechende Grundkondition mitbringen. In den rund 5-6 Stunden Gehzeit sind mehr als 1.300 Höhenmeter zu absolvieren. Start- und Endpunkt ist das Dorfzentrum in Mellau. Von hier geht es über Mösle und Hintersuttis über Freudenberg auf die Sünserspitze. Abstieg über das Sünserjoch bis Damüls (Einkehrmöglichkeit) – von dort mit dem Postauto zurück nach Mellau.

Sagenwanderung im Bregenzerwald: Auf den Spuren der drei seligen Geschwister

Eine schöne Sagenwanderung für die Familie und die jüngeren Wanderer ist die Wanderung mit Startpunkt in Alberschwende. Der höchste Punkt der Tour liegt auf  1.090 Meter über Seehöhe, die Gesamtgehzeit sollte man mit 5-6 Stunden veranschlagen. Der erste Abschnitt der Tour geht zur Merbodkapelle, dort folgt man, nach der Einmündung der Dornbirnerstraße, links abzweigend, der Markierung aufwärts über die Parzellen Stölzen und Greban zum Lorenapass. Wer mag kann hier auf der Jausenstation Berchtoldshähe einkehren, die man in gut 20 Minuten ab dem Lorenapass erreicht. Nach einer Stärkung geht es weiter vom Lorenapass über den Unteren- und Oberengeißkopf zur “St. Ilga Quelle” und weiter über Unterkaltberg zum Dorfzentrum Schwarzenberg. Ab dem Ortszentrum bis zum Weiler Zur Egg, weiter bis zum Ammannswäldle, vorbei am Weiler Au, der Bregenzerache folgend, am Stausee vorbei bis zum Auacker und weiter bis zur Parzelle Ruhmanen/Wirth und zum Ortszentrum Andelsbuch. Auf der Tour kommt man an zahlreichen sagenumwobenen Stätten vorbei, die durch Informationstafeln gut erklärt sind.

Biken im Bregenzerwald

Mountainbiken im Bregenzerwald (c) Bregenzerwald Tourismus

Mountainbike Bregenzer Wald

Alles neu, aber nicht wie in anderen Regionen, muss sich der Bregenzer gedacht haben, als man in den letzten Jahren viele neue Routen für MTB Freunde angelegt und einheitlich beschildert hat. Aber einfach nur irgendwelche Routen anzulegen, schien den Planern nicht wirklich herausfordernd genug. Hier entstanden also Touren, auf der der Mountainbiker eine schöne Kombination aus jeweils einem besonderes Stück Natur und Lebenskultur „er-fahren“ werden können. Jede der 10 neu angelegten Touren führt nun direkt vom Dorf weg durch ausgesucht schöne Landschaften, beispielsweise zu Vorsäßen und Hochalpen.

Das Gebiet gilt nicht nur deshalb noch als kleiner Geheimtipp unter Mountainbikern. Auf alle Biker warten zahlreiche Radwege von gemütlich bis anspruchsvoll. Je nach Belieben hat jeder die freie Wahl, die perfekte Radtour zu planen. Insgesamt existieren hier auf ungefähr 450 Kilometer beschilderte Radrouten. Für Anfänger wird zum Beispiel die Hochhäderich Runde empfohlen. Die Strecke geht innerhalb von 4 Stunden über 20,7 Kilometer zum 1.566 Meter hohen Hochhäderich, von welchem man einen traumhaften Blick zum Bodensee genießen kann.

Mountainbiker können das Gebiet auf dieser Tour sowohl auf asphaltierten Straßen als auch an Wiesen vorbei durch den Wald und durch Ortschaften erkunden. Für fortgeschrittene Mountainbiker bildet beispielsweise die Rund um die Winterstaude eine echte Herausforderung. Die Route hat einen Aufstieg in 1.191 Meter und dauert in der Regel 4,5 Stunden. Startpunkt ist der Ort Egg, von dem aus es dann anspruchsvoll auf die Winterstaude geht. Von dort aus hat man wieder einen tollen Blick über das Tal und kann Luft holen bis es über die Auf-und-Ab-Route zurück geht.

Als Übungsgelände für Mountainbiker empfiehlt sich der Bike-Parcours in Andelsbuch. Hier kann man an seiner Fahrtechnik schleifen, Trainings und geführte Bike-Touren werden von Profis angeboten.

Ski im Bregenzerwald

Ski im Bregenzerwald: Die Region zwischen der Bregenzer Ach und Hochtannbergpass gehört im Winter zu den niederschlagreichsten Regionen im Alpenraum und ist somit ein Paradies für jeden Wintersportler, egal ob alpines Ski oder Skitouren. Die Region umfasst insgesamt 10 Skigebiete.

Skigebiet: Mellau – Damüls
Meereshöhe: 700 – 2009 Meter
Pistenkilometer: 109 km
Ort: Mellau

Skigebiet: Diedamskopf
Meereshöhe: 850 – 2060 Meter
Pistenkilometer: 40 km
Ort: Schoppernau

Skigebiet: Warth – Schröcken
Meereshöhe: 1500 – 2050 Meter
Pistenkilometer: 190 km
Ort: Warth am Arlberg

Skigebiet: Andelsbuch/Bezau – Niedere
Meereshöhe: 655 – 1715 Meter
Pistenkilometer: 15 km
Ort: Andelsbuch

Skigebiet: Hochhäderich – Alpenarena
Meereshöhe: 1250 – 1566 Meter
Pistenkilometer: 11 km
Ort: Hittisau

Skigebiet: Bödele
Meereshöhe: 1155 – 1467 Meter
Pistenkilometer: 24 km
Ort: Schwarzenberg

Skigebiet: Ski- und Wandergebiet Schetteregg
Meereshöhe: 1100 – 1400 Meter
Pistenkilometer: 10 km
Ort: Egg

Skigebiet: Hochlitten
Meereshöhe: 1000 – 1200 Meter
Pistenkilometer: 5 km
Ort: Riefensberg

Skigebiet: Skilift Hittisberg
Skilift Hittisberg
Pistenkilometer: 1 km
Ort: Hittisau

Skigebiet: Liftbetriebe Alberschwende
Meereshöhe: 740 – 1200 Meter
Ort: Alberschwende

Mellau im Bregenzerwald

Mellau bietet seinen Gästen die unvergleichliche Atmosphäre eines Bregenzerwälder Dorfes! Mit Blick auf die markante Kanisfluh und die Mittagsspitze schwebt die Mellaubahn mit Panoramasicht auf die Rossstelle. Oben erstreckt sich ein weitläufiges Wandergebiet, das sich bestens als Ausgangspunkt für verschiedenste Wanderrouten eignet. Nicht nur Familien, sondern auch Bewegungshungrige, die gerne den Bregenzerwald zu Fuß oder per Bike erobern, erliegen dem Charme von Mellau, das seine Gemütlichkeit und Ursprünglichkeit in der Bregenzerwälder Kultur und in vielen alten Bregenzerwälder Bauernhäusern bewahrt hat.

Sehenswürdigkeiten Bregenzerwald

  • Bregenz: Bregenz am Bodensee ist die Landeshauptstadt von Vorarlberg. Ob eine Wanderung auf den Hausberg, den Pfänder oder eine Besichtigung der Stadt mit dem Kornmarktplatz, beides ist lohnenswert
  • Kloster Mehrerau: Die Bibliothek des Klosters Meherau hat eine bewegte Geschichte hinter sich – ein Besuch lohnt sich
  • Bregenzer Festspiele: Die größte Seebühne der Welt – eine Vorstellung hat nicht nur James Bond genossen
  • Juppenwerkstatt in Riefensberg: Hier kann man sich die “Juppe”, die Bregenzer Tracht anschauen, die fast in Vergessenheit geraten wäre
  • Kunsthaus Bregenz: Wechselnde Ausstellungen in einem imposanten Gebäude im Stadtzentrum direkt am See

Fazit: Aktiv-Urlaub im Bregenzer Wald

Ob Wandern Bregenzerwald oder Mountainbike Bregenzer Wald – zu Fuß sowie auch mit dem Rad ist das Gebiet ein echtes Highlight für Aktivurlauber. Der Bregenzerwald hat so viel zu bieten, das die Auswahl schwer fallen wird. Ein Urlaub in dieser natürlichen und traditionsbehafteten Gegend in Österreich lohnt sich in jedem Fall. Gleich neben der Ferienregion Bregenzerwald liegt die Alpenregion Bludenz mit seinen Skigebieten Brandnertal, Klostertal und Großes Walserstal mit dem Skigebiet Damüls Mellau Faschina.

Video Urlaub im Bregenzerwald

Bilder Bregenzerwald

95%
95%
Bewertung

Im Westen Österreichs, im Bundesland Vorarlberg, liegt der Bregenzerwald. Ganz in der Nähe
des Bodensees, in Nachbarschaft zu Deutschland, der Schweiz und dem Fürstentum Liechtenstein. Wer Wert auf gepflegte Gastlichkeit, überschaubare Vielseitigkeit, einfallsreiche Architektur und Küche legt, urlaubt im Bregenzerwald richtig. Genussvolle Bewegung in der facettenreichen Natur lässt sich bestens mit Inspirierendem und Verwöhnendem kombinieren.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (4 Stimmen)
    8.4
Biken & Wandern im Bregenzerwald: Urlaub im Vorarlberg: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,91 von 5 Punkten, basierend auf 11 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.