Romantisches Franken – weitläufige und sanften Mittelgebirgslandschaft

0
Wandern Romantischen Franken

Wandern Romantischen Franken (c) Tourismusverband Romantisches Franken / A. Hub

Romantisches Franken: Weitläufige und sanften Mittelgebirgslandschaft

Radwanderungen und Wandertouren im Urlaubsgebiet Romantisches Franken

Mit dem Naturpark Frankenhöhe im Norden, dem Hesselberg im Süden und vielen kleinen Dörfern, bestimmt eine weitläufige Natur das Bild der sanften Mittelgebirgslandschaft der Region Romantisches Franken. Das große historische Erbe zeigt sich in den ehemaligen Reichsstädten, den früheren Klöstern und in der Markgrafenresidenz Ansbach.

Romantisches Franken im Überblick

Die Städte im Romantischen Franken sind Glanzpunkte deutscher Städtebaukunst. Beeindruckende Fachwerkhäuser, geschlossene Stadtmauern, verwinkelte Gassen, Tore und Türme aus dem Mittelalter bestimmen die Stadtbilder, vor allem in Rothenburg ob der Tauber. Die berühmte alte Reichsstadt thront hoch über der Tauber und ist Romantik pur.

Ansbach war ehemals Sitz der Markgrafen, ist heute Zentrum der Region und schwelgt im Rokoko, in barocken Fassaden und versteckten Innenhöfen im Renaissance-Stil. Dinkelsbühl mit seinem schönen Münster, dem modernen Haus der Geschichte und seinem allabendlichen Rundgang des Nachtwächters und Feuchtwangen sind bezaubernde Städte an der Romantischen Strasse.

Die markgräfliche Residenz in Ansbach ist mit ihren 27 Prunkräumen ein Schmuckstück unter den bayerischen Schlössern und führt die Reihe der Sehenswürdigkeiten an. Aber auch Schloss Schillingsfürst mit dem Jagdfalkenhof, der Schlosspark Dennenlohe, viele gute Museen, das UNESCO Welterbe Limes, Europas größte Modelleisenbahn und der Playmobil Funpark in Zirndorf lohnen einen Besuch.
Auf der Frankenhöhe thront die ehemalige Hohenzollernburg von Colmberg über dem Ort und dem ihr zu Füßen liegenden Golfplatz. Früher wehrhaft und heute gastlich mit Hotel und Restaurant ist die Burg gemeinsam mit dem ganz im Süden gelegenen Hesselberg eines der Wahrzeichen des Landkreises Ansbach.

Urlaub in Franken

Wanderern auf dem europäischem Wasserscheideweg (c) Tourismusverband Romantisches Franken / Dehner

Romantisches Franken und Kulinarik

Gemütliche Landgasthöfe, einladende Hotels und gute Restaurants erwarten ihre Gäste zu einem Genießerwochenende, einem Kurzurlaub oder einem längeren Aufenthalt. Spezialitäten der Jahreszeit und der Region werden in den Küchen der Restaurants frisch zubereitet und sorgen für echte Gaumenfreuden. Historische Festspiele und Stadtfeste, Freilichttheater, Konzerte international renommierter Künstler, die Bachwoche und nicht zuletzt viele weitere Feste, Märkte und Veranstaltungen locken zahlreiche Besucher an.

Romantisches Franken – eine Region für Aktivurlauber

Das Romantische Franken ist ein beliebtes Urlaubsziel für Radwanderer. Die sanfte Hügellandschaft mit der geringen Besiedlungsdichte wird von einem Netz gut beschilderter Radwanderwege durchzogen.
Am beliebtesten ist dabei sicher die Radwanderung entlang der Altmühl, aber auch auf den anderen Wegen ist Radfahren hier ein unbeschwertes Vergnügen.

Wandern im Romantischen Franken und im Naturpark ist erholsam und entspannend, denn bei soviel unberührter Natur, den großen Waldflächen und der typischen, sanft hügeligen Landschaft, die immer aufs Neue bezaubernde Ausblicke bietet, kommt jeder auf seine Kosten. Das besondere Angebot für Wanderer ist der 100 km lange Qualitätsweg Wanderbares Deutschland „Europäischer Wasserscheideweg“ von Ansbach nach Schnelldorf.

Familien fühlen sich im Romantischen Franken mit ihren Kindern vor allem auf den Bauernhöfen wohl. Dort warten modern und behaglich ausgestattete Wohnungen, Streicheltiere, frische Luft und viel Freiraum zum Spielen auf die ganze Familie.

Ein großer Teil des Urlaubsgebietes Romantisches Franken gehört zum Naturpark Frankenhöhe. Dieses ca. 1100 qkm große Gebiet liegt im Osten und Nordosten der bekannten Stadt Rothenburg ob der Tauber, an der Grenze zu Baden-Württemberg. Der Naturpark Frankenhöhe ist im süddeutschen Raum eines der sonnenreichsten Gebiete. Extreme Wetterschwankungen sind selten.

Urlaub Franken

Urlaub Franken – Radwandern im Romantischen Franken (c) Tourismusverband Romantisches Franken / A. Hub

Radfahren in der Region Romantisches Franken – ganz entspannt und gemütlich

Kilometer für Kilometer am Fluss entlang zu rollen, ist vielen Freizeitradlern zu eintönig, ständiges Bergauf dagegen zu anstrengend. Wer am Wochenende oder im Urlaub ganz entspannt in die Pedale treten möchte, sucht sich am besten eine Route durch eine abwechslungsreiche Landschaft mit nur mäßigen Steigungen – und natürlich guten Rast- und Einkehrmöglichkeiten.

Sehr gut geeignet für schöne Radwanderungen ist deshalb die sanfte Hügellandschaft im “Romantischen Franken” mit ihren weiten Tälern, Flussläufen und großen Wäldern. Immer wieder laden historische Städte, verträumte Dörfer und gemütliche Gasthäuser zum Zwischenstopp ein. Die Region ist bei Radtouristen beliebt, denn es steht ein attraktives und umfassendes Wegenetz aus gut ausgeschilderten und an der Natur orientierten Routen zur Auswahl. Allen voran beginnt hier der Altmühltalradweg, der ab Rothenburg ob der Tauber zum Quellgebiet der Altmühl führt und sich von dort weiter gemütlich bis zur Donau schlängelt.

Viele Burgen und ein Schloss – der Radweg Burgenstraße

Viele kulturelle Sehenswürdigkeiten bietet zum Beispiel der “Radweg Burgenstraße“, der auf 74 Kilometern durch das Romantische Franken verläuft. Malerischer Startpunkt ist Rothenburg ob der Tauber. Hier sollte man gleich zu Beginn Extrazeit einplanen, denn die mittelalterliche Stadt beherbergt eine Vielzahl von Sehenswürdigkeiten. Dazu gehören das Rathaus, die St. Jakobskirche, die Befestigungsanlagen und das Puppenmuseum. Nach einem etwas steileren, aber nur kurzen Anstieg auf die Frankenhöhe führt der Weg durch Wald, Wiesen und Felder über Colmberg, dessen eindrucksvolle Burg über dem Ort thront, bis nach Ansbach. Unbedingt sehenswert ist dort das Markgrafenschloss mit seinen 27 Prunkräumen, die im Rahmen einer Führung besichtigt werden können. Auf der weiteren Strecke sind die Lichtenauer Burg mit ihren Türmen und die Altstadt von Wolframs-Eschenbach einen Abstecher wert.

Fazit: Wanderregion Romantisches Franken

Allein die Tatsache, dass zwei wichtige Ferienstraßen durch das Romantische Franken führen zeugt davon wie sehenswert diese Region doch ist. Sowohl die Burgenstraße, als auch die Romantische Straße verlaufen durch mehrere Städte und Region Romantisches Franken. Besonders sehenswert sind neben Ansbach die Städte Rothenburg ob der Tauber, Dinkelsbühl und Feuchtwangen die alle heute noch an Ihre mittelalterliche Vergangenheit erinnern.

Video Romantisches Franken

Bilder Romantisches Franken

96%
96%
Bewertung

Das Romantische Franken ist nicht nur die größte Ferienregion in Franken, sondern vereint gleich zwei Urlaubsland­schaf­ten in sich: den Naturpark Frankenhöhe und das Gebiet entlang der Romantischen Straße. Seinen besonderen Reiz verdankt das Romantische Franken der vielfältigen Kombination aus ländlicher Idylle und romantischen Fachwerkstädtchen. Insbesondere die historischen Orte laden mit ihren wunderschönen Stadtbildern zum Besuch ein: Mit ihrer dicken, turmbewehrten Stadtmauer, den verwinkelten Gässchen und alten Fachwerkhäusern bietet Rothenburg Mittelalter pur. Auch Dinkelsbühl kann sich noch heute mit seinen Türmen, Toren und Mauern als Paradebeispiel für mittelalterliche Architekur präsentieren. Feuchtwangen verknüpft seine Geschichte mit Karl dem Großen, Walther von der Vogelweide und dem Deutschen Ritterorden. Schillingsfürst blickt ebenfalls bereits auf eine lange, bedeutende Geschichte zurück.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (1 Stimmen)
    9.4
Romantisches Franken – weitläufige und sanften Mittelgebirgslandschaft: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.