Produkttest: Die aufblasbare Isomatte mit kleinem Packmaß

1
CNOC ausrüstung camping Test

Leichtgewicht und kleines Packmaß

Produkttest: Die ultraleichte Camping Isomatte von CNOC

Wir hatten es wirklich satt – gemeint war unsere alte Luftmatratze, die wir für unsere Campingurlaube verwendet haben. Zu schwer, zu viel Platz, zu viel von allem. Für unseren letzten Sommerurlaub haben wir uns also auf die Suche noch einer Alternative gemacht. Das Herausforderungsprofil war dabei klar umrissen: Geringes Gewicht, kleines Packmaß, keine reine Luftmatratze sondern eine aufblasbare Isomatte für unsere Campingurlaub im Allgäu und im Schwarzwald. Fündig im Sinne des Anforderungsprofils wurden wir bei der Outdoor Marke CNOC, die sich auf Camping- und Outdoor Zubehör mit hoher Qualität spezialisiert haben. Unsere Erfahrungen mit der aufblasbaren Isomatte über den Sommer haben wir in einem Testbericht zusammengefasst.

Ultraleicht & aufblasbar: Die aufblasbare Isomatte für jeden Campingurlaub

Die aufblasbare Campingmatte kommt in einem schicken grün – verpackt in einem Transportbeutel mit einem äußerst geringem Volumen von 25 x 10 cm. Ausgepackt ist die potentielle Liegefläche mit 178 x 55 x 4 cm groß genug für jeden Erwachsenen. Im integrierten Kopfteil befindet sich das Luftventil – im Vergleich zu anderen Matratzen wird unsere neue Camping Isomatte mit nur 10-15 Atemzügen super leicht und schnell aufgeblasen. Die Isomatte aufblasbar verwendet ein Rückhalteventil, somit wird verhindert, das Luft beim aufblasen entweicht. Das Ablassen der Luft ist dank des großen Ventils nur in Sekunden. Die Isomatte aufblasbar besteht aus hochwertigem 75D Polyester Pongee-Gewebe mit TPU-Beschichtung – das Material macht die Oberfläche permanent wasserabweisend und ist zudem robust gegen spitze Druckstellen am Boden. Sollte einmal ein Loch im Material entstanden sein, hat der Hersteller zwei Flicken beigelegt, die mit herkömmlichem Fahrradflickzeug geflickt werden können.

Beim ersten liegen stellt man fest, das man keine Luftmatratze, sondern eine aufblasbare Thermomatte gekauft hat. Das Material ist deutlich dünner und auf Gewicht und Funktion reduziert. Die aufblasbare Liegematte kann unter dem Schlafsack oder, bei größeren Schlafsäcken auch im Schlafsack platziert werden und bietet so optimalen Schutz gegen Kälte und Feuchtigkeit. Die Durch die Luftwaben garantiert diese aufblasbare Isomatte angenehme Nächte und einen exzellenten Schlafkomfort für unterwegs.

Fazit: Ausgezeichneter Liegekomfort bei kleinem Packmaß

Auf Grund des extrem geringen Gewichtes und Volumens ist unsere Camping Isomatte ideal für Outdooraktivitäten bzw. Bergtouren, Rad- oder Wandertouren. Die Outdoor Isomatte lässt sich nach Zusammenrollen prima auf kleinstem Raum im Rücksack verstauen.

Die aufblasbare Isomatte gibt es im Fachhandel oder im Online Shop zu kaufen

Bilder aufblasbare Isomatte von CNOC

 

98%
98%
Bewertung

⭐⭐⭐⭐⭐ Die aufblasbare Isomatte von CNOC im Praxistest. Diese Camping Isomatte wiegt viel leichter als vergleichbare Produkte. Die Outdoor Isomatte lässt sich nach Zusammenrollen prima auf kleinstem Raum im Rücksack verstauen. Durch die Luftwaben garantiert diese Isomatte angenehme Nächte und einen exzellenten Schlafkomfort für unterwegs. Als Aussenhaut wird ein Nylon 20D verwendet und macht die Oberfläche permanent wasserabweisend. Unser Isomatten Testsieger.

  • Qualität
    10
  • Design
    10
  • Funktionalität
    10
  • Preis
    9
  • War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (1 Stimmen)
    9.7
Produkttest: Die aufblasbare Isomatte mit kleinem Packmaß: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Das Packmaß ist schonmal sehr beeindruckend. Nach dem Auspacken und Aufblasen war ich echt beeindruckt, wie gut die Matte funktioniert. Ich liege einigermaßen bequem, vor allem in Anbetracht der Größe. Natürlich kann man das nicht mit einer einigermaßen dicken Iso-Matte vergleichen, die haben aber auch ein erheblich größeres Packmaß. Wie langlebig die Matte ist, muss sich noch zeigen. Das Material macht aber einen sehr guten Eindruck

Kommentare