E-Bikes als Trend: Die Kurve nach oben geht seit Jahren steil bergauf

0
Du willst ein e bike kaufen? wir haben die Tipps für dich

e bike kaufberater

E-Bikes als Trend: Die Kurve nach oben geht seit Jahren steil bergauf

Der Trend zum E-Bike bzw. Pedelec oder Elektrofahrrad ist hierzulande nun schon seit gut 10 Jahren ungebrochen, laut dem Zweirad-Industrie-Verband (ZIV) sind auf deutschen Straßen aktuell bereits gut 2,1 Millionen Elektrofahrräder unterwegs. Hatten E-Bikes 2005 lediglich einen Anteil von ca. 0,5 Prozent (25.000 Stück) am gesamten Fahrradabsatz, waren es 2010 schon 5 Prozent (200.000 Stück) und 2012 gut 10 Prozent (380.000 Stück), 2013 wurden rund 430.000 Elektroräder in Deutschland verkauft. Besonders seit 2008 sind die Absatzzahlen deutlich gestiegen, E-Bikes haben mit dem steigenden Anteil am Gesamtmarkt mittlerweile ihren Weg komplett heraus aus der Marktnische gefunden. Begünstigt wird die positive Entwicklung natürlich vorrangig durch das ebenfalls steigende Umweltbewusstsein in der gesamten Bevölkerung. Dazu kommt verstärkend die immer breitere Produktpalette mit zahlreichen neuen, auf die jeweiligen Altersgruppen und deren speziellen Bedürfnisse abgestimmten Modellen.

E-Bikes – für wen ist es das richtige Rad: Pendler, Senioren, Stadt, Land, Sport

Nicht zuletzt das statistisch ebenfalls steigende Durchschnittsalter der Deutschen lässt die Produzenten und Händler von E-Bikes weiterhin zuversichtlich in die Zukunft blicken. Gerade ältere, aber noch immer sportlich aktive Männer und Frauen entdecken die elektrisch unterstützte Zweiradmobilität als gut geeignete und kraftschonende Möglichkeit, gleichzeitig unabhängig etwa von überfüllten öffentlichen Verkehrsmitteln oder dem im Unterhalt teuren Pkw zu bleiben und dabei etwas Gutes für die eigene Gesundheit zu tun. Durch die inzwischen weiträumige Verbreitung von E-Bikes und deren Verkaufsstellen sinken langsam aber sicher auch die anfänglich noch relativ hohen Preise. Aktuell beträgt die Spanne zwischen ca. 1.500 und 6.000 Euro, im Mittel gehen E-Bikes für etwa 2.000 Euro über den Ladentisch. Besonders geeignet sind E-Bikes auch für Berufspendler mit Wohnsitz außerhalb der Großstädte, Entfernungen bis zu 30 Kilometer können mit diesen mitunter weitaus schneller zurückgelegt werden als mit Auto, Bus oder Bahn.

E-Bikes – welche Biketypen gibt es: Die Geschwindigkeit entscheidet

Angesichts allgemein sinkender Material- und Herstellungskosten für Batterien und dem sukzessiven Markteinstieg namhafter Zweiradproduzenten prophezeien die meisten Experten auch eine weitere Ausdifferenzierung der erhältlichen Modelle. Antriebstechnik, Energiespeicher und Digitalisierung werden die E-Bikes der Zukunft heutigen Motorrädern wohl immer ähnlicher werden lassen. Die momentan gängigsten Modelle sind Pedelecs mit Elektromotoren bis maximal 250 Watt, der eine maximale Geschwindigkeit von 25 km/h ermöglichen sowie schnelle Pedelecs (S-Klasse) mit einer Nenndauerleistung von 500 Watt, die als Kleinkrafträder mit obligatorischer Betriebserlaubnis gelten und Geschwindigkeiten von bis zu 45 km/h erreichen. Zur dritten Kategorie gehören die eigentlichen E-Bikes mit Elektroantrieb durch Drehgriff oder Schaltknopf samt einer Motorleistung von 500 Watt und einer Höchstgeschwindigkeit von maximal 20 km/h, für die ein Versicherungskennzeichen und eine Betriebserlaubnis vorgeschrieben sind. Eine Helmpflicht besteht für dies Art von E-Bikes jedoch nicht.

Video E-bike Kaufberater

Bilder E-bike Kaufberater

94%
94%
Bewertung

e bikes Kaufberater: e bikes und Pedelecs erfreuen sich in Deutschland einer stetig wachsenden Popularität. Laut einer vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) in Auftrag gegeben Studie denkt sogar jeder dritte Deutsche über den Kauf eines Elektrofahrrads nach. Für alle, die Ihrem Gedankenspiel Taten folgen lassen, haben wir in diesem kleinen Ratgeber die 7 wichtigsten Aspekte, die Sie beim Kauf eines E-Bikes bzw. Pedelecs beachten sollten, zusammengetragen.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (2 Stimmen)
    7.1
E-Bikes als Trend: Die Kurve nach oben geht seit Jahren steil bergauf: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare