Der Lahntalradweg – Radeln mit vier Sternen

0
Der Lahnradweg

Der Lahnradweg © Rheinland-Pfalz Tourismus GmbH

Der Lahntalradweg: Radeln mit vier Sternen

Bereits zum dritten Mal wurde der Lahntalradweg vom Allgemeinen Deutschen Fahrrad-Club e.V. (ADFC) mit vier von fünf möglichen Sternen bewertet. Die rund 240 Kilometer lange Strecke von der Quelle bis zur Mündung kann vor allem bei Routenführung, Verkehrssicherheit und Infrastruktur punkten. In diesen Kategorien erreichte der Lahntalradweg, der durch drei Bundesländer und sechs Landkreise führt, vier bzw. fünf Sterne. Drei Sterne gab es für die Oberfläche, die Wegebreite und die Wegweisung. Ein weiteres Pfund, mit dem der Lahntalradweg wuchern kann, ist die gute Erreichbarkeit der Bahn für Radler.

Video Lahntalradweg

Bilder Lahntalradweg

91%
91%
Bewertung

Der Lahntalradweg beginnt im Quellgebiet der Lahn im Rothaargebirge in Siegerland-Wittgenstein (Nordrhein-Westfalen). Nach ca. 25 km (kurz nach Bad Laasphe) überschreitet die Lahn die Grenze nach Hessen. Biedenkopf, Marburg, Gießen, Wetzlar, Weilburg und Limburg sind größere Etappenorte entlang der Lahn-Radroute in Hessen. Das letzte Teilstück von Diez bis zur Mündung der Lahn in den Rhein bei Lahnstein befindet sich in Rheinland-Pfalz.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (2 Stimmen)
    9.3
Der Lahntalradweg – Radeln mit vier Sternen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare