Wandern Bad Gastein und im Gasteinertal im Salzburger Land

1
Bike Gastein: Mehr als 15 markierte Mountainbike Routen warten im Gasteinertal

Bike Gastein: Mehr als 15 markierte Mountainbike Routen warten im Gasteinertal (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Wandern Bad Gastein und im Gasteinertal im Salzburger Land

Mehr als 350 Kilometer markierte Wanderwege und 15 markierte Mountainbike Routen stehen Aktivurlaubern zur Verfügung

Inmitten des imposanten Bergpanoramas der Hohen Tauern und im Salzburger Land gelegen, wo seit Jahrtausenden heilendes Thermalwasser aus dem Urgestein sprudelt, liegt das Gasteinertal, das mit einer Vielzahl an Naturschätzen und klarer Bergluft aufwartet. Vom urig-gemütlichen Familienort Dorfgastein, über den alpinen Kurort Bad Hofgastein bis hin zur Belle Epoche Architektur in Bad Gastein findet sich hier ein Urlaubsparadies für die ganze Familie. Eine wunderbare Wanderwelt in unberührter Natur vor imposanter Bergkulisse, moderne Thermen, Wellness- und Gesundheitseinrichtungen sowie zahlreiche Events und Veranstaltungen runden das Sommerangebot ab. Von der gemütli-chen Familienpension, bis zum komfortablen Appartement und 5* Wohlfühl-Hotel ist überall herzliche Gastfreundschaft angesagt!

Wandern Bad Gastein im Gasteinertal: Relaxen und Entspannen im Gasteiner Thermalwasser

Die Thermenwelt im Gasteinertal, das größte Angebot dieser Art im Alpenraum, eröffnet eine neue Dimension des Wohlbefindens. Die Alpentherme Bad Hofgastein bietet Spaß und Erholung für die ganze Familie. Die Relax World wartet mit einem Thermal-Innen und Außenbecken, Luftsprudelliegen, einer Sonnenwiese und Ruheoasen mit Panoramablick auf die Gasteiner Bergwelt auf. Die Ladies World ist ein Refugium speziell für Frauen, in der Sauna World finden sich neben den finnischen Saunen eine Zirbensauna, Farblichtsaunen, Dampfgrotten und vieles mehr. Und in der Sportsworld kann an modernen Geräten oder bei Fitnesskursen trainiert werden. In der Felsentherme Bad Gastein, die täglich von 1 Million Liter Thermalwasser gespeist wird, finden Wellnessfans neben verschiedenen Thermalwasserbecken eine große Saunawelt, Kosmetikanwendungen, Massagemöglichkeiten und ein Fitnessstudio.

Wandern Gastein

Wandern am Palfnersee im Gasteinertal im Salzburger Land (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Almen und Bergpanorama: Wandern in Bad Gastein

Das “Gasteinertal” ist ein idealer Ausgangspunkt für Wanderungen aller Art. Mehr als 350 Kilometer markierte Wanderwege – von familienfreundlich über hochalpin – führen zu unberührten Hochlandschaften, imposanten Gletscherregionen im Nationalpark Hohe Tauern oder Goldgräberpfaden aus alten Zeiten. Selbst hergestellten Schmankerl der Sennerinnen können auf den mehr als 40 bewirtschafteten Almen, die von Juni an bis in den Spätherbst hinein bewirtschaftet sind, verkostet werden. Viele Almen sind besonders kinderfreundlich und mit Hilfe der Gasteiner Bergbahnen leicht zu erreichen. Mit dem Fahrrad oder Bike geht es auf familienfreundlichen Routen oder herausfordernden Bike-Strecken über Stock und Stein! Golfspieler können ihr Handicap auf dem 18-Loch Platz in Bad Gastein verbessern und auch Tennisfans finden genügend Möglichkeit, um ihr Hobby auszuüben.

Wandern Gasteinertal

Wandern Gasteinertal: Ausblick auf die Bergwelt im Salzburger Land (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Erlebnisse am Berg – Wandern Bad Gastein

Auf den Bergen im Gasteinertal sind Erlebnisse garantiert: die 140 Meter lange Hängebrücke auf dem Stubnerkogel ist auf 2.300 Meter Höhe die höchstgelegene Hängebrücke Europas und ganzjährig begehbar. Nur ein Geländer aus Maschendraht trennt Abenteuer suchende Gipfelstürmer vom 28 Meter tiefen Abgrund. Direkt gegenüber thront die attraktive Aussichtsplattform „Glocknerblick“. Der Durchmesser des runden Aussichtsplateaus beträgt sieben Meter. Es besteht hauptsächlich aus Stahl und Holz. Seitlich abgesichert ist die Plattform durch ein blickdurchlässiges Maschendrahtgitter. Sie eröffnet allen Besuchern, die sich hier herauf wagen, einen fantastischen Ausblick auf Österreichs höchs-ten Berg, den Großglockner (3.798 Meter).

Der Felsenweg Stubnerkogel ist als Rundweg mit Ziel- und Ausgangspunkt bei der Bergstation der Stubnerkogelbahn angelegt. Die neu errichtete Wegstrecke zieht sich über eine Länge von rund 100 Meter und ist zum Teil als Steig in Stahlbauweise mit einem Gitterrostboden direkt an den Fels gehängt. Der Einstieg liegt rund 400 Meter südlich der Bergstation auf einer Seehöhe von 2.217 Meter. Der Steig führt durch steilere zerklüftete Felsbereiche bis zu einem markanten Aussichtspunkt auf gleicher Höhenlage. Von dort aus schließt die Runde zurück zum Stubnerkogel.

Die Einzigartigkeit des zwei- bis dreihundert Jahre alte Zirbenbestand des Graukogels sollen Wanderer auf dem lehrreichen Zirbenweg erfahren. Dazu wurde in einem ersten Schritt der Zirbenweg – ein Rundweg mit Ausgangs- und Zielpunkt bei der Bergstation der Graukogelbahn – entwickelt. Bei wöchentlichen Führungen auf dem Zirbenweg gibt es für die Be-sucher viele interessante Informationen.

Wer noch mehr Abenteuer sucht, findet auf der Schloßalm seit dem Sommer 2010 zwei Klettersteige mit unterschiedlichen Schwierigkeitsgraden: der Klettersteig mit dem Schwierigkeitsgrad B/C auf die Mauskarspitze (2.373 Meter) überwindet auf einer Länge von 340 Meter einen Höhenunterschied von 140 Meter und begeistert jeden Bergwanderer mit einer fast 30 Meter langen Seilbrücke. Ein weiterer Klettersteig mit der Schwierigkeit C/D führt auf die Hirschkarspitze. Die schwierigeren Stellen können dabei umgangen werden. Mehrere Erlebnisrundwege auf der Schlossalm runden das Angebot ab.

Ein wahrer Ort zum Krafttanken ist das Fulseck in Dorfgastein. Dort führt ein Naturlehrpfad von der Gipfelstation entlang von Kraftplätzen ins Tal. Ein besonderes Erlebnis ist auch der Barfußweg: Hier werden beim Gehen auf verschiedenen Untergründen die Fußreflexzonen massiert. Der Weg führt rund um den Spiegelsee, wo Ruheoasen und besonderes Sitzelemente zum Verweilen einladen.

Urlaub Gasteinertal

Urlaub Gasteinertal: Themenwege, Klettersteige und anspruchsvolle Bergtouren warten auf die Aktivurlauber (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Wandern in Gastein – das Plus für ihren Urlaub

Mit der „Gastein Card“ steht den Gästen eine attraktive Mehrwertkarte zur Verfügung. Die Card beinhaltet eine Vielzahl inkludierter und ermäßigter Leistungen im gesamten Tal. So lässt sich, mit dieser in allen drei Orten des Tales gültigen Card, Gastein mit all seiner Vielfalt teils kostenlos und teils zu stark ermäßigten Preisen (10% bis 50%) entdecken. Ob eine professionelle Kletterstunde, ein Casinobesuch, Goldwaschen oder ein entspannender Tag in einer der berühmten Gasteiner Thermen, egal wie lange der Aufenthalt dauert, mit der Gastein Card wird mehr aus jedem Urlaub! Und das Beste daran: die Gastein Card verursacht keinerlei Kosten, die in den Zimmerpreis eingerechnet werden müssen!

Berg Erlebnis Gastein – Wandern in den Hohen Tauern

Unter dem Titel „Berg Erlebnis Gastein“ machen sechzehn Beherbergungsbetriebe den Wanderurlaub im Gasteinertal mit ihrem Service zum Hochgenuss. Wer bei ihnen zu Gast ist, kann an geführten Wanderungen teilnehmen, sich mit dem Wandertaxi zu den Ausgangspunkten der schönsten Touren chauffieren oder nach einem anstrengenden Tag am Berg wieder abholen lassen. Ein weiteres Plus ist der Gratis-Ausrüstungsverleih (Stöcke und Rucksack) oder auch das komplette Wanderinformations-paket. Mehr Infos unter www.bergerlebnisgastein.com.

Gasteinertal Tourismus

Der Spiegelsee in Dorfgastein mit Blick auf den Schuhflicker (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Der Hit für Kids: Ferien mit Gasti

Für die Langeweile gilt in Gastein: „Zutritt verboten“. Gästekinder erwartet im GASTI Kids Club jeweils dienstags, mittwochs und donnerstags jede Menge Spaß und Action. Von 10.00 bis 16.00 Uhr können Kinder zwischen 4 und 12 Jahren ein abwechslungsreiches Ferienprogramm genießen: eine Wande-rung auf die Amoseralm, Staudamm bauen, Aktion im Outdoorpark mit Inselspringen und Turmbau oder Piratenspiele am Gasteiner Badesee stehen dabei am Programm. Ausgebildete PädagogInnen betreuen die kleinen Gäste, während die Eltern einmal „frei“ haben. Kinder, die bei einem Gasti-Betrieb nächtigen, können das Angebot kostenlos, alle anderen Kinder gegen einen kleinen Unkostenbetrag nützen. www.gasti.at

Österreich Wandern Berge

Österreich Wandern Berge: Wandergruppe am Gipfel mit grandioser Aussicht (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Wandern Bad Gasttein: Der Bauernherbst im Gasteinertal

Wenn sich der Sommer im Gasteinertal seinem Ende zuneigt, beginnt die Hochsaison für Genießer. Denn dann feiert man das größte Fest der Region: den Bauernherbst. Auch heuer sind wieder alle drei Gasteiner Orte als offizielle „Bauernherbst-Gemeinden“ mit von der Partie. Die vielfältige Kulturlandschaft, und die lebendige Tradition der Bauern lassen den Bauernherbst zu einem Ereignis für Einheimische und Gäste gleichermaßen werden. Und das bedeutet hier noch, nach altem Brauch zu feiern: Ob beim „Einheiga“ auf den einzelnen Höfen oder bei den bunten Almabtrieben und Festen, die allerorts für Aufsehen sorgen. Bauernmärkte, auf denen Spezialitäten direkt vom Hof oder von der Alm angeboten werden und unterhaltsame Volksmusik begeistern Jahr für Jahr die Besucher.

Biken Bad Gastein

Biken Bad Gastein (c) Gasteinertal Tourismus GmbH

Biken in Gastein – auf zwei Rädern das Tal erkunden

Berge und Wasser, dafür steht Gastein. Doch daneben gilt es auch als Eldorado für Bike-Fans und hält mit 15 markierte Mountainbike Touren für jeden die passende Strecke parat.

Sportliche Mountainbiker und Uphill-Fans mit Gipfelambitionen schätzen die anspruchsvollen und abwechslungsreichen Forststraßen und Wege als optimale Trainingsstrecken. Zahlreiche bewirtschaftete Almen entlang der ausgeschilderten Strecken laden zur Stärkung bei atemberaubender Aussicht ein. Doch wer das Tal lieber gemütlich erkunden möchte, kann dies auf dem Gasteinertal-Rundweg, einem Rundkurs auf reizvollen Nebenstrecken mit 30 bzw. 60 Kilometer Länge, tun. Auch entlang dieses Weges laden zahlreiche Gasthäuser zur gemütlichen Rast ein.

Wandern Bad Gastein und im Gasteinertal im Salzburger Land: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Das Goldberg im Gasteinertal - Radtouren Jetzt

Kommentare