Plätzwiese Mountainbike Tour: Mit dem Bike zu den Festungsanlagen auf die Plätzwiese

2

Plätzwiese Mountainbike Dolomiten Tour

Mountainbike Tour zu den Festungsanlagen aus dem I. Weltkrieg: Auf das Hochplateau Plätzwiese im Pustertal

Die Plätzwiese (ital. Prato Piazza) ist ein vielbesuchtes und im 1. Weltkrieg stark umkämpftes Hochplateau in den Dolomiten in Südtirol im „Naturpark Fanes Sennes Prags“. Das etwa 2.000 Meter hoch gelegene Plateau am östlichen Ende des Pragser Tals ist umgeben von den Bergmassiven Hohe Gaisl, Drei Zinnen, Tofana und Monte Cristallo. Die Tour führt an dem sogenannte Sperrwerk Plätzwiese, das sich 2.040 Metern Höhe auf dem „Hochpleateau Plätzwiese“, nahe der Dürrensteinhütte, befindet. Eine Einkehr in die Plätzwiesn Alm vor der schönen und gemütlichen Abfahrt ins Tal sollte Teil dieser Genusstour sein.

Plätzwiese Mountainbike Tour: Der Charakter

Mittelschwere bis einfach Mountainbike Tour zur Plätzwiese. Der Anstieg verläuft auf einem gleichmäßig steigenden alten Militärweg, technisch Herausforderungen gibt es keine. Wegen der historischen Bedeutung und dem Ausblick auf die Bergmassive Hohe Gaisl, Drei Zinnen, Tofana und Monte Cristallo sehr schöne Bike Tour. Ideal auch die Kombi zum Bergwandern, dann zum Thema „Plätzwiese wandern“ – einfach Schuhe in den Rucksack und hinauf zum Strudelkopf.

Plätzwiese-Alm: Traumausblick bei einem erfrischendem Getränk

Plätzwiese-Alm: Traumausblick bei einem erfrischendem Getränk

Plätzwiese Mountainbike Tour: Die Tourbeschreibung

Die „Plätzwiese“ ist eine der schönsten Hochebenen, die im ersten Weltkrieg eine hart umkämpfte Frontlinie markierte. Aus dieser Zeit stammt das noch gut erhaltene, mächtige Sperrfort auf der höchsten Stelle des Hochplateaus. Start der Plätzwiese Mountainbike Tour ist Schmieden, unterhalb der Plätzwiese, von hier geht die Tour zurück ins Tal und auf Radwegen über Niederdorf bis Toblach, dort folgt meinen einem Waldweg der sich durch das Höhlensteintal über den Toblacher See, einem alten Militärfriedhof entlang des Hotels “Drei Zinnen Blick” über den Dürrensee bis Schluderbach.

Dort kurz auf der Bundesstraße 48 Richtung Cortina d´Ampezzo und nach circa 500 Metern auf den alten Militärweg abbiegen. Diesen fährt man 45 Minuten bergauf – immer wieder baut sich das breite Massiv des Monte Cristallo auf. Oben angekommen zeigt sich dann der mächtige Hohe Gaisl in ihrem ungewöhnlich rotem Fels. Wer noch möchte, kann den lohnenden Aufstieg zum Strudelkopf angehen – von hier hat man einen eindrucksvollen Ausblick auf die Drei Zinnen. Nach Rast auf der „Plätzwiesen Alm“ geht die Abfahrt in circa 15 Kilometern wieder zurück bis Schmieden zum Ausgangspunkt. Die Tour lässt sich bequem in 3-4 Stunden fahren – ein Klassiker wegen des Ausblicks vom Hochplateau auf die umgebenden Berggipfel der Cristallo-Gruppe.

Ankunft: Plätzwiese Mountainbike Tour

Startpunkt ist Zielpunkt.

Fazit: Plätzwiese Mountainbike Tour in den Dolomiten

Die Straße, die man zur Abfahrt von der Plätzwiese Alm ins Tal nutzt, wird im Sommer von vielen Wanderern und im Winter von Skitourengehern und Langläufern benützt und ist daher das ganze Jahr über geräumt. Im Sommer ist die Strecke auch eine schöne Rennrad Tour zur Plätzwiese – einfach und gut zu fahren. Bis zum Parkplatz verkehrt ein Shuttlebus ab Brückele. Man kann diese Auffahrt also untertags fast ohne motorisierten Verkehr genießen – jedoch Vorsicht vor dem breiten Bus auf der schmalen Straße!

Tipp: In der näheren Umgebung bieten sich die Straße zum Pragser Wildsee, zum Rifugio Auronzo bei den Drei Zinnen oder die Straße auf den Vierschachberg zur Kombination an. Auch zu den großen Dolomitenpässen ist es nicht allzu weit.

 

Plätzwiese Mountainbike Tour: Mit dem Bike zu den Festungsanlagen auf die Plätzwiese: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
3,67 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen: