Sur En Mountainbike: Von Pfunds über Sur En durch die Uinaschlucht

0

Mountainbiken in den Dolomiten

Sur En Mountainbike: Durch die traumhafte Uinaschlucht

Von Pfunds mit dem MTB durch die Uinaschlucht

Sur En – am Eingang ins Val d´Uina (auch Uinaschlucht oder Uina Schlucht)

Die grösste Teil von Sent, Sur En, liegt am Inn und direkt beim Eingang ins Val d’Uina (Uinaschlucht). Besucht man den kleinen Ort heute, kann man sich kaum mehr vorstellen, das es früher hier kleine Industriebetriebe gegeben hat, so malerisch und still liegt der Ort im Talausgang. Vor allem die Wasserkraft des Uinabaches war es, die über Jahrzehnte die Menschen des Tals beschäftigen konnte

Neben der Wasserkraft gab es in Sur En drei Kornmühlen, drei Sägereien, drei Kalkbrennereien, zwei Ledergerbereien, eine Schmiede, eine Färberei, eine „Walze“  und eine Zapfenmühle – beindruckende Zahlen für eine solch kleine Gemeinde. Der industrielle Charakter der Gemeinse Sur En ist heute aber dem weitesgehend verschwunden – Sur En lebt in großen Teilen vom Tourismus in der Region.

Sur En ist Ausgangspunkt für schöne Wanderungen den Inn entlang oder ins Val d’Uina (Uina Schlucht), für anspruchsvollere Bergtouren und natürlich ein Name für alle Mountainbike Transalp Gruppen, die sich auf den Weg hinüber, meist nach Latsch machen, und dabei die Uinaschlucht passieren. Im Winter können die Langläufer auf der Strecke Scuol – Martina dort eine Pause einlegen.

Sur En: Sehenswürdigkeiten

Kalkofen

Der um 1913 erstellte Kalkofen steht unmittelbar am Weiler Sur En – hier wurde noch bis 1939 Kalk gebrannt. Seitdem verfiel der Kalkofen zunehmends, bis 1988 die Società d’Ütil public die Anlage als Dokument für künftige Generationen wieder restaurieren ließ – die Einweihungsfeier fand im Juli 1988 statt. Eine Besichtigung lohnt sich also.

Innbrücke

Die alte Holzbrücke am Inn bei Sur En wurde am 4. Oktober 1868 nach einem heftigen Unwetter von den Fluten weggerissen. Sur En spielte zur damaligen Zeit ein nicht unwichtige Rolle in der regionalen Wirtschaft – ein Neubau der Brücke musste also begonnen werden.Die Arbeiten für die neue Holzbrücke leitete Meister Christian Rüedi aus Churwalden, der ein seit dem viel bewunderte Bauwerk hat enstehen lassen, das allen Hochwassern und Belastungen standgehalten hat. Mit ihren 60,5 m gehört sie heute zur längsten noch bestehenden, befahrbaren Holzbrücke Graubündens.

Skulpturenweg Sur En

Die Transalp-Strecke führt direkt vorbei an einem Skulpturenweg, der sich über mehrere Kilometer durch die Landschaft zieht: Kunstvoll gestaltete Skulptur aus Holz oder Stein tauchen wie aus dem Nichts auf. Schade, das es mit dem Mountainbike viel zu rasch vorbei fliegt, wer aber den Skulputenweg Sur En zu Fuß genießen will, wird den circa 90 Minuten dauernden Ausflug zwischen Natur und Kunst als einmalig in den Alpen genießen können.

Sur En Mountainbike: Charkter der Tour durch die Uinaschlucht

Anspruchsvolle Alpentour mit längeren Schiebepassagen bei der Passauffahrt und teilweise 20-prozentigen Steigungen bei den Anstiegen. Auf dem Platteau trailartige Passagen, die größtenteils fahrbar sind. 

Sur En Mountainbike: Die Tour durch die Uinaschlucht

Man verlässt Pfunds in Tirol Oberland und folgt dem Inn auf Radwegen folgend bis nach Sur En. Ab hier geht es zu einem absolutem Highlight der Transalp 2012, der Auffahrt in die Uinaschlucht (Val d’Uina), eine der schönsten Schluchten in den Alpen. Zunächst geht es auf Wald- und Schotterpisten hoch bis zur Uina Dadaint, einer kleinen Alm, die von einer Stuttgarter Aussteigerfamilie bewirtet wird (hier den Pfefferminztee bestellen und die Zubereitung samt Preisbildung beobachten). Nach der Alm lässt man die letzten Kuhweiden hinter sich und folgt einem schmalen, in den Fels gehauenen Steig zum Schlinigpass. Kurz nach Uina Dadaint ist aber nur noch Schieben („Stossen“, was immer das mit biken zu tun hat) angesagt (circa 400 Höhenmeter). Oben angekommen geht es auf Trails dann zur Sesvenna-Hütte (2256 Meter) mit besten Ausblicken auf den 3900 Meter hohen, vergletscherten Ortler. Auf schönem Trails und Pisten geht es hinunter nach Schlynig und weiter nach Latsch, dem heutigem Etappenziel.

Sur En Mountainbike: Ankunft der Tour

Tourende ist Latsch im Vinschgau (Latsch)

Fazit: Sur En und Mountainbike – zwischen Kultur und der Uinaschlucht

Sur En bietet weit mehr als man auf den ersten Eindruck meinen könnte. Der Ort ist Ausgangspunkt vieler Wanderungen und Bergtouren in die nahe gelegen Uinaschlucht und natürlich Zwischenstopp vieler Transalper in die selbige. Wer den Ort als Urlaubsdestination wählt, hat einige Sehenswürdigkeiten zu erkunden und kann die Ruhe als auch die Möglichkeiten des wunderschönenen Ortes im Schweizer Kanton Graubünden genießen.

Sur En Mountainbike: Von Pfunds über Sur En durch die Uinaschlucht: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare