Wandern im Fichtelgebirge – rund um den Ochsenkopf

0
Wandern im Fichtelgebirge

Wandern im Fichtelgebirge: Blick auf den Fichtelsee (c) Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf

Wandern im Fichtelgebirge: Rund um den Ochsenkopf

Themewanderwege und anspruchsvolle Bergwandernungen: Wandern im Fichtelgebirge

Am Ochsenkopf kommen Wanderer auf ihre Kosten – hier warten von Mai bis Oktober Naturerlebnisse, die ihresgleichen suchen. Die vier Gemeinden (Bischofsgrün, Fichtelberg, Warmensteinach und Mehlmeisel) rund um den zweit-höchsten Berg des Fichtelgebirges (1.024 Meter) laden ein zu gemütlichen Wanderungen vorbei an imposanten Felsriesen und entlang von stillen Bergbächen. Beliebt bei Gästen sind die Kräuterwanderungen, die Einblick geben in den Naturgarten des Fichtelgebirges. Hoch hinaus gehen die Touren auf den Schneeberg (1.053 Meter) und den Ochsenkopf (1.024 Meter), der auch Teil der Wanderroute „Fränkischer Gebirgsweg“ mit einer Gesamtlänge von 420 Kilometern ist. Landschaftlich schön ist der fünf Kilometer lange Goetheweg über den Weißmainfelsen an der Weißmainquelle vorbei zum Ochsenkopfgipfel. Insgesamt zeigen sieben Wege am Fuße des Ochsenkopf wie das Brauchtum, das gesellschaftliche und wirtschaftliche Leben bis heute noch statt findet.

Wandern im Fichtelgebirge: Der Wellness-Wanderweg

Ihr vielseitiges Angebot für Wanderer hat die Ochsenkopfregion mit einem Wellness-Wander-Weg erweitert. Die 40 Kilometer lange, bequem zu gehende Strecke, verbindet die vier Gemeinden am Fuße des Ochsenkopfgipfels. An schönen Aussichtspunkten entlang des Weges laden bequeme Holz-Liegen zum Verweilen ein.

Wassertretbecken verführen unterwegs zum erfrischenden Kneippen und sprudelnde Quellen löschen den Durst. Auf der Südseite des Gipfels lockt die auf 1.024 Meter höchstgelegene der insgesamt 18 Zwei-Personen-Liegen, die alle ihr Brandzeichen bekommen haben: WWW für Wellness-Wander-Weg. Die zwischen 560 und 1024 Höhenmetern verlaufende Tour bietet immer wieder Ausblicke ins fränkische Umland – bis Bayreuth und zur Grenze nach Tschechien. Speziell für Familien, die die Region etwas spannender erleben wollen, können den Weg zum Geocachen verwenden. Dann macht die Wande-rung mit der GPS-unterstützen Schatzsuche auch den Kleinsten richtig Spaß.

Wandern Fichtelgebirge: Blick vom Ochsenkopf 1.024 Meter

Wandern Fichtelgebirge: Blick vom Ochsenkopf 1.024 Meter (c) Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf

Der Glaswanderweg – Wandern im Fichtelgebirge

Der industriehistorisch interessante und naturräumlich reizvolle Themenwanderweg zwischen Weidenberg und Bischofsgrün. Er verbindet auf 42 Kilometern Länge die Glasmuseen in Weidenberg und Warmensteinach und führt an vielen historischen Orten der Glasproduktion vorbei. Historische Ortsansichten oder Fotos von längst abgebrochenen Glashütten, Glas- und Spiegelschleifereien, Hütten- und Hammerwerken machen dieses Kapitel der Geschichte im Tal der Steinach und des Gebietes rund um den Ochsenkopf wieder lebendig.

Mountainbike Fichtelgebirge

Mountainbike Fichtelgebirge am Ochsenkopf (c) Tourismus & Marketing GmbH Ochsenkopf

Bergbaugeschichtlicher Wanderweg im Fichtelgebirge

Auf dem rund drei Kilometer langen Bergbaugeschichtlichen Wanderweg am Mittelberg in Warmensteinach erfährt der Besucher die große Bedeutung des oberen Steinachtales für den mittelalterlichen Bergbau. Er ist nicht nur eine tou-ristische Bereicherung, sondern dient auch dem Erhalt und der Dokumentation bedeutender Bergbauspuren in der Region. Nicht zuletzt werden mit der Öffnung und Sicherung von verschütteten Stollenmündern im Rahmen eines Schutzkonzepts auch neue Winterquartiere für Fledermäuse geschaffen.

Der Echowaldweg und Wandern im Fichtelgebirge

Ausgangs- und Zielpunkt des fünf Kilometer langen Rundwegs ist der Rathausplatz in Mehlmeisel. Der Schwierigkeitsgrad ist leicht, das Höhenprofil beträgt nur rund 56 Höhenmeter im An- und Abstieg. Die bequem zu gehenden breiten Wege sind ideal für Familien. In der Forstabteilung „Schuhbrunnen“ kann man das Echo erschallen lassen. Weitere Wegpunkte sind der St.-Johannes Brunnen, die Kriegergedächtniskapelle, die Kapelle in Hüttstadl, der Standort eines ehemaligen Holzkohlenmeilers.

Der Heilklima-Park Bischofsgrün

Gästen stehen im Wanderzentrum Bischofsgrün 17 zertifizierte Wanderführer und -führerinnen des Fichtelgebirgsvereins mit Rat und Tat zur Seite. Abgerundet wird dies durch das Team der Kur- und Tourist-Information mit einer Kräu-terführerin und einem Klimatherapeuten für die Heilklima-Wanderungen. Der zur Gemeinde gehörende Heilklimapark bietet auf etwa 26 Kilometern die ideale Möglichkeit, in unterschiedlichen Schwierigkeitsstufen etwas für die persönliche Gesundheit und Fitness zu tun.

Video – Urlaub im Fichtelgebirge

Bilder – Urlaub im Fichtelgebirge

94%
94%
Bewertung

Wie ein riesiges Hufeisen liegt die Bergkette des Fichtelgebirges im Nordosten Bayerns. Über 1000 Meter hoch erheben sich Schneeberg und Ochsenkopf, die höchsten Berge Frankens. Aus den urigen Bergwäldern recken sich wilde Felsentürme aus Granit wie von Riesenhand aufgestapelt empor. Vier große Flüsse entspringen diesem Mittelgebirge im Herzen Europas: Main, Eger, Naab und Saale schicken ihr Wasser aus den Bergen des Fichtelgebirges in alle vier Himmelsrichtungen. Geborgen im Innern der bewaldeten Gipfelkette erstreckt sich eine weite, vielfältige Kulturlandschaft. Eingefasst von Äckern und blühenden, kräuterreichen Wiesen liegen beschauliche Dörfer. Schmucke Kleinstädte spiegeln noch immer den Wohlstand wieder, der einst durch Erzbergbau und frühe Industrie in das Fichtelgebirge kam. Die harte Arbeit der Menschen und das raue, fast nordische Klima formten eine eigenartig mystische und einzigartig vielfältige Landschaft. Viele Tier- und Pflanzenarten finden in ihr noch ein zuhause, die andernorts längst verschwunden sind.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (1 Stimmen)
    9.8
Wandern im Fichtelgebirge – rund um den Ochsenkopf: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,60 von 5 Punkten, basierend auf 5 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.