Die schönsten Radtouren in Thüringen

0
Radfahren in Thüringen

Die schönsten Ratouren in Thüringen

Die schönsten Radtouren in Thüringen

Das Bundesland Thüringen

In der Mitte von Deutschland liegt das „Grüne Herz Deutschlands“, wie Thüringen liebevoll genannt wird. Begründet wird dies aus der Tatsache heraus, dass Thüringen zu einem Drittel aus Wald besteht. Das so landschaftlich reizvolle Thüringen zieht daher sportbegeisterte Besucher an, die ihre Freizeit gern in der Natur verbringen möchten. Hier kann eine abwechslungsreiche Freizeitgestaltung wie das Radfahren, Wandern und auch der Wintersport aktiv betrieben werden.

Fahrradfahren in Thüringen

Mit seinen in etwa 1700 Kilometern an Radwegen eignet sich dieses Bundesland ausgezeichnet fürs Fahrradfahren. Mit dem Rad die herrlichen landschaftlichen Schönheiten des Landes kennenzulernen, ist eine der herausragenden Chancen. Neben den sportlichen Effekten bietet sich durch die Tour per Pedes die Möglichkeit, zahlreiche kulturellen Stätten auf diesem Weg zu erkunden. Hier kann Familienfreundlich geradelt werden, aber auch der sportlich anspruchsvolle findet hier ideale Bedingungen. Für die Touren bieten der Thüringer Wald, der Rennsteig, der Südharz und auch das Schiefergebirge, um nur einige Beispiele zu nennen, ausreichende Varianten für eine Betätigung in diesen Landschaften. An den Bekannten Flüssen wie Werra, Unstrut und der Saale gibt es weitere interessante fern Wege für Radfahrer. Wer aber andererseits sein sportliches Glück suchen möchte, kann dies unter sportwetten.net finden.

Seidenroda Thüringen

Die Burg Seidenroda in Thüringen

Die Thüringer Städtekette eine gedachte Linie

Was vielleicht noch nicht so bekannt sein sollte, die Thüringer Städtekette ist eine gedachte Linie, die sechs Städte des deutschen Bundeslandes Thüringen in West- Ostrichtung, aneinandergereiht verbindet. Zu diesen Städten gehören Eisenach, Gotha, Erfurt, Weimar, Jena und Gera.

Die Städtekette ist auch die wichtigste Verkehrsachse im Thüringer Land. Alle genannten Städte werden durch die A4, die B7 und sind auch Bahnstrecken Verkehrstechnisch miteinander verbunden. Außerdem ist das der wichtigste Wirtschaftsraum in Thüringen.

Mit der Thüringer Kette werden die schönsten und sehenswertesten Städte im Freistaat Thüringen verbunden. Auch durch seine Länge von circa 225 Kilometer ist sie zu den beliebtesten Radtouren im Land geworden. Begonnen wird die Tour in der weltberühmten Skatstadt Altenburg. Dann geht’s weiter mit dem Städtetrip durch Jena, Weimar, Erfurt und Gera. In der Klassikerstadt Weimar, wo Goethe und Schiller lebten, sind die historischen Stätten für jeden Tour Teilnehmer eine kulturelle Bereicherung. Dazu können die zahlreichen Museen und Ausstellungen genutzt werden. Von der UNESCO ist Weimar als Welterbe Stadt gelistet. Weimar steht für deutsche Klassik und die Herzogin-Amalia-Bibliothek ist hierbei von großer Bedeutung. Ein beliebtes Fotomotiv, dass sich gerade auch für Rad Tour Teilnehmer nutzen lässt, ist das Bronzedenkmal vor dem Nationaltheater von Schiller und Goethe.

Das Ziel der Städtetour liegt im westlichen Thüringen. Eisenach ist erreicht. Hier, sollte sie es nicht versäumen, die Wartburg zu besuchen.

Nun zur weiteren Radtour durch Thüringen.

Die Wartburg in Thüringen

Blick auf die Wartburg in Thüringen

Der Saale Radweg – Tourt durch drei Bundesländer

Einer der bedeutendsten Nebenflüsse der Elbe ist die Saale, die ihren Ursprung wie weitere Flüsse auch, im Fichtelgebirge hat. In Barby, einer kleinen Stadt bei Magdeburg, fließt nach etwa 403 Kilometer, die Saale in die Elbe.

Mit seinen 472 Kilometer verbindet dieser Radweg die Natur und Geschichte auf besonders beeindruckende Art und Weise. Auf dieser schönen Tour wird Thüringen für kurze Zeit verlassen und sie kommen durch Sachsen-Anhalt und Bayern. Die Stadt Hof im nördlichen Bayern gelegen, erreichen Sie etwa 30 Kilometer von der Quelle entfernt. Diese Gegend für ihr Bier bekannt, hat allein in der Stadt Hof drei Brauereien, die ihr spezielles Präsentieren. Für eine zusätzliche Pause haben die meisten Tour Teilnehmer keine Einwände, da nicht nur die exzellenten Würste den Gaumen erfreuen.

Der Saale Radweg gehört mit zu den anspruchsvollsten Flussradwegen, die es in Deutschland gibt. Aus diesem Grund sollte diese Strecke besonders von sportlichen Radfahrern genutzt werden. Das betrifft in etwa den Bereich der Saaletalsperren, wo mehrere Anstiege überwunden werden müssen.

Aber keine Angst, ab Saalfeld wird dann der Saale Radweg flach und auch die ungeübten radfahrenden Familien können diesen bequem überwinden. Auch an Übernachtungen hat der Saale Radweg einiges zu bieten. Hier stehen um die 200 fahrradfreundliche Herbergen zur Verfügung, in denen man Übernachtungsmöglichkeiten finden kann. Weißenfels, Jena und Naumburg sind entlang des Saale Radweges sehenswerte Städte. Als Weinanbaugebiet ist mittlerweile die Stadt Naumburg bekannt geworden und man sollte es, während der Radtour nicht versäumen einen guten Topfen zu genießen. Interessant ist diese Tour weiterhin durch die vielen Schlösser und Burgen, die den Radweg Säumen. Ein Besuch dieser ist eine willkommene Abwechslung im Programm der Tour. Ein Muss ist die Burg Saaleeck und die Rudelsburg. Lohnend ist auch, bei Naumburg ein kleiner Abstecher in das Unstrut Tal zu unternehmen.

Es ist zu sehen, dass die Saale in den vergangenen Jahrhunderten seine Anwohner gut versorgt hat. Im Bereich der Unstrutmündung, wird, hervorgerufen durch das milde Klima, von der Toskana des Nordens gesprochen.

Auf Tempo sollte es beim Touren auf den Saale Radweg nicht ankommen. Hier sollten sie sich doch etwas Zeit gönnen. Die Tour wird es ihnen lohnen.

Der Unstrut Radweg von Kefferhausen bis Naumburg

Weinhänge prägen den Anfang des Unstrut Radweges. Begeistert sind die meisten Radfahrer beim Unstrut Radweg über die Landschaft, der Natur und seiner Ruhe. Der Fluss Radweg mit seinen geringen Höhenunterschieden ist sehr Familienfreundlich. Die Strecke von der Quelle in Eichsfeld bei Kefferhausen reicht bis zur Mündung der Saale bei Naumburg, ist zumeist nah am Fluss.

Erleben sie die einzigartige Pflanzenwelt im Naturschutzgebiet „Unstrut Tal“ bei Negelstedt. Nun ändert sich die Landschaft, und schaut man in das Unstruttal vom hohem Wendelstein, sehen sie, dass die Hänge an den beiden Seiten der Unstrut immer höher werden. Lohnens ist auch, ein Abstecher zu einer der größten Modellbahnanlagen Deutschlands, in Wieke.

Fast am Ende des Radweges liegt die Naumburger Henne. Die geschichtsträchtige Brauerei wurde zu einem Gasthaus umgebaut. Ein Besuch in der Naumburger Wein- und Sektmanufaktur wird bestimmt auch für sie zu einem Ereignis der besonderen Art.

Ein Bummel durch Naumburg, so zum Abschluss der Radtour, den berühmten Naumburger Dom ansehen und vom Turm der Wenzelskirche den herrlichen Blick über die Stadt zu genießen, sollte man sich nicht entgehen lassen.

Der Rennsteig Radweg – von Hörschel bis Blankenstein

Dem Saale Radweg, schließt sich der Rennsteig Radweg an. In der Stadt Hörschel beginnt der Rennsteig Radweg und zieht sich hin bis nach Blankenstein, zwischen Werra und Saale. Da dieser über die Kammhöhen des Thüringer Waldes, des Thüringer Schiefergebirges und des Frankenwaldes führt, hat er den Beinamen Höhenradweg erhalten. Die Höhenlagen bewegen sich von 700 bis 900 Metern. Der Radwanderweg verläuft entlang des Kammweges, der als Handelsroute und auch als Kurierweg schon im Mittelalter genutzt wurde. Für eine Radtour mit Kindern ist dieser Höhenweg weniger geeignet. Empfehlenswert dagegen ist er für Tourenradlern und Mountainbikern. Abwechslungsreich ist der Rennsteig Radweg durch seine asphaltierten Straßen und seine Wald- und Wiesenwege. Auf einer Strecke von etwa 26 Kilometern ist diese Strecke mit dem gleichnamigen „Rennsteig“ verbunden. Hier begegnen sie teilweise noch eine unberührte Natur und Orte mit einer langen Geschichte. So ist in der Stadt Ruhla ein sehenswerter Miniaturen Park. Die berühmte Holzkirche in der Glasbläserstadt Neuhaus kann man in einem kurzen Abstecher von der eigentlichen Tour besuchen. Weiter führt der Weg durch den international bekannten Thüringer Wintersportort Oberhof und auch der 916 Meter hohe Große Inselsberg ist ein beliebter Anlaufpunkt der Tour de Rennsteig. Wunderbar für Radtouristen ist, der Rennsteig Radweg ist durchgehend mit einem grünen R gekennzeichnet.

Die Vernetzung mit dem Werratal-, Ilmtal-, Saale- und dem Gera Radwanderwegen findet besonders hohen Anklang bei den Ambitionierten Tour Fahrern und Mountainbikern. Auch eine Nutzung dieses Portals kann eine weitere Bereicherung sein.

Bilder Radtouren in Thüringen

Video Radtouren in Thüringen

Die schönsten Radtouren in Thüringen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.