Praxistest: CEP Socken

0
CEP Outdoor- und Wandersocken

CEP Outdoor- und Wandersocken

Praxistest: CEP Socken zum Wandern und Bergsteigen

CEP Socken getestet: Was bringen die Strümpfe beim Wanderungen und Bergsteigen

Kompressionsstrümpfe und Sport, sowie deren Wirkungsweise, sind schon seit längerem ein Thema, über das sich die Experten streiten. Die Firma CEP hat nun Outdoor,- Wander- oder einfach Sportsocken im Markt, die durch eine Mittelfußkompression des Sockens für eine optimale Passform sorgen und so ein einzigartiges Tragegefühl erzeugen soll. Dazu sitzen die Socken wie “angegossen”, die verarbeiteten Hightech-Fasern sollen dazu ein ausgeglichenes Klimamanagement gewährleisten. Wir haben uns drei Wochen lang die Allrounder, die Short Socks, sowie die lange Variante im Bergsport, angeschaut.

CEP Socken: Technische Daten

  • Material: 85% Polyamid, 15% Elasthan
  • Farbe: grau-schwarz / weiß
  • Knöchel- und Achillissehnenstabilisation
  • Fuß- und Sohlenpolster
  • Komfortbund
  • Extra-flache Zehennaht
  • Geruchshemmende Silberionen
  • Anatomische Passform
  • Mikrofaser-Technik
  • Atmungsaktiv und dadurch feuchtigkeitsableitend

CEP Socken: Funktion und Anwendung

Die Idee hinter Kompressionssocken ist, das durch ein physiologisch korrektes Druckprofil und eine individuelle Druckstärke eine verbesserte arterielle Muskeldurchblutung, und dadurch eine verbesserte Sauerstoffversorgung der Muskulatur erreicht werden kann. Auch beim Wandern verspricht man sich hier eine erhöhte Ausdauerleistung, eine spätere Ermüdung und dadurch eine schnellere Regeneration. Die Socken kamen bei uns im Bereich Rennrad (kurz) und Wandern (lang) zum Einsatz.

CEP Socken: Tragegefühl und Wirkung

Wer sich die Socken zum ersten Mal anzieht, wird sicher ein wenig Probleme bekommen und schnell entdecken, das das gute alte Aufrollen der Socken hier wieder einen Sinn bekommt. Ist der Socken dann mal über Fuß und /oder die Wade gestreift, fällt gleich das kompakte Tragegefühl an Fuß und an der Wadenmuskulatur auf. Durch die optimale Passform setzt eine Muskelkompression ein, die, wenn nicht zu eng, ein angenehmes Traggefühl erzeugt. Der Fuß wirkt “kühl”, es stellt sich eine angenehme Knöchel- bzw. Achillissehnenstabilisation ein. Nach kurzer Zeit, und vor allem bei Erwärmung der Muskulatur, weicht der Druck dem Gefühl, eine zweite Haut zu tragen. Selbst bei längeren Tragen oder mehrtägigen Touren drückt der Socken nicht, im Gegenteil – durch die optimale Passform entsteht keine Reibung, was der Blasenbildung zuvorkommt.

Klimatisierung und Größentabelle

Man hat stets das Gefühl, das die Socken kühler sind als herkömmliche Baumwoll-Kollegen. Der Schweiß wird gut abgeleitet, die Füße schwitzen nicht so sehr. Bei der Geruchsentwicklung hält sich die CEP Socke durch die Silberionenbeschichtung angenehm zurück.

Man sollte beim Tragen der CEP-Kompressionssocken unbedingt darauf achten, die korrekte Größe zu verwenden, die durch Schuhgröße, Knöchel- und Wadenumfang determiniert wird. Eine Übersicht, wie man die richtige Größe ermittelt, hier:

Wadenumfang Frauen

25-31 cm — II (S) women

32-38 cm — III (M) women

39-44 cm — IV (L) women)

Wadenumfang Männer

32-38 cm — III (M) men

39-44 cm — IV (L) men

45-50 cm — V (XL) men

Fazit: CEP Socken zum Wandern und Bergsteigen

Beide Socken erzeugen zunächst mal ein angenehmen Tragekomfort, das fällt unmittelbar auf. Die Kompression ist deutlich zu spüren, den langfristigen Effekt können wir im Praxistest nur subjektiv wiedergeben. Das Tragegefühl, die Art zweite Haut, sorgen für ein subjektiv gutes Gefühl, die Kühlung ist angenehm und der Socken gewinnt deutlich gegenüber den dicken “Wanderkollegen”.

Beim Biken ist durch den kurzen Socken der Effekt nicht ganz so deutlich zu spüren wie beim Wandern, mit der langen Variante. Hier sollte aber darauf geachtet werden, das der Socken relativ dünn ist. Gegebenenfalls müssen noch dämmende Einlagen verwendet werden. Wir würden sagen, das ein Rundum-Wohlfühleffekt fest zu stellen ist, der durchaus Regeneration und auch den Nicht-Muskelkater beeinflussen kann. Der kühlende Effekt ist sehr deutlich feststellbar. Gut auch, das stabile Gefühl im Schuh, das durch den eng anliegenden Socken verursacht wird. Vom Preis/Leistungsverhältnis her mit knapp 40,- Euro für die lange Variante eine Kaufentscheidung, die gut überlegt sein muss, aber sich nach unseren Eindrücken her rechtfertigt.

Video CEP Socken

Bilder CEP Socken

93%
93%
Bewertung

Da es sich bei den CEP Socken um Kompressionssocken handelt, ist es naturgemäß etwas schwierig in sie reinzuschlüpfen. Hat man diese Prozedur jedoch hinter sich, tragen sie sich sehr angenehm und sitzen wie angegossen. Besonders warm sind sie nicht, dafür wird aber die Feuchtigkeit sehr gut reguliert. Insgesamt empfehlenswert für Touren und auch für den Alltag, dafür aber auch nicht ganz preiswert.

  • Tragegefühl & Wirkung
    10
  • Funktion & Anwendung
    10
  • Preis / Leistung
    8
  • War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (4 Stimmen)
    8.3
Praxistest: CEP Socken: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.