Praxistest: super natural Merino

0
super.natural Base LS 140 (c) super.naturla

super.natural Base LS 140 (c) super.naturla

Praxistest: super natural Merino Long Sleeve

Merino Base Long Sleeve 140 von super natural – wie macht sich die Schafswollmischung am Berg?

Übernatürlich? Wohl kaum, aber die neue Marke aus der Schweiz steht für Performance- und Leisure Wear und hat im letzten Jahr ihre erste Kollektion nun auf den Markt gebracht. Dabei setzen die Schweizer auf einen Mix aus Merino und Kunstfaser und coolen Look.

Super super.natural bringt also durchaus frischen Wind in den Funktionstextilienmarkt. Die Outdoormarke aus Zürich setzt dabei auf starke Farben und Funktionalität. Dabei verschreiben sich die Alpennachbarn dem Dogma einer intelligenten Mischung aus dem natürlichen Rohstoffs Merinowolle in Kombination mit ihrem Wissen um die Verarbeitung von High-Tech-Kunstfasern. Im Resultat soll ein Produkt entstehen, das die Vorzüge aus beiden Welten vereint. Merino kühlt im Sommer angenehm und hält im Winter Kälte und Nässe von der Haut weg bzw. leitet diese gut ab. Geruchsminderung ist eine weitere Stärke der Schafswolle. Ein guter Klimakomfort ist also das Ziel der Schweizer.

In Kombination mit dem Polyester bieten die super.natural-Gemische eine leichtere Handhabung, das sie auch bei höheren Temperaturen gewaschen werden können und sogar im Trockner landen können. Das Polyester macht die Funktionswäsche zudem widerstandsfähiger und erzeugt auf der Haut ein angenehmeres Tragegefühl. Wir haben den Base LS 140 zum Praxistest zur Verfügung gestellt bekommen und ihn bei zwei Bergtouren, u.a. bei der Brenta Überschreitung in Südtirol zum testen ausprobiert.

Super Natural Merino – Technische Details

  • Merino Long Sleeve für alle Formen des Outdoorsports, circa 165 g leicht
  • geruchsneutral in der Anwendung
  • atmungsatkiv
  • Größen: S, M, L, XL, XXL

Super Natural Merino: Funktion & Anwendung

Wir hatten den Base LS 140 bei zwei anspruchsvollen Bergtouren im Einsatz. Positiv fällt auf, das sich der Base Layer als wärmende sich gut an die Bewegungsabläufe beim Gehen anpasst und die flexible Passform des Hemds überzeugte. Der Materialmix, 50% Merino und 50% Polyster, trägt sich angenehm auf der Haut und kratzt nicht, was bei dickeren Merinowolle-Kollegen schon durchaus der Fall sein kann.

Kompromisse muss der LS 140 hingegen beim Thema Geruchsbildung machen. Im Gegensatz zu reinen Merinowolle-Kollegen kam der Kunstfaser-Merino-Mix nicht ganz geruchsfrei über die Berge. Hier hilft nur Waschen – und zwar direkt nach der Tour. Dazu sollten aber Waschmittel benutzt werden, die auch dafür geeignet sind (siehe zum Beispiel Praxistest Grange). In Sachen Strapazierfähigkeit hat der Long Sleeve gut gehalten. Wir hatten das Sleeve dreimal in der Waschmaschine und konnten danach weder geruchs- noch Passformveränderungen feststellen.

Beim Tragen und in der Bewegung am Berg kommen die Stärken des Merion-Anteils zum Tragen: Im Sommer kühlt es die die Haut angenehm, im Winter wärmt sie und Nässe wird gut vom Körper weggeleitet. Zudem kommt, das wir nach dem Aufstieg den Base Layer nicht gewechselt hatten und die Materialkombination zügig abgetrocknet ist. Der hohe Anteil des Polyesters punktet nicht beim Thema Geruch, wohl aber bei der Robustheit und Strapazierfähigkeit des Base Layers.

Super Natural Merino: Fazit & Preisleistungsverhältnis

Die Schweizer legen einen guten Start an den Tag, allerdings hat der Verzicht auf 100 Prozent Merino sowohl Vor- als auch Nachteile. Die Vorteile sind erhöhter Tragekomfort, Langlebigkeit sowie eine optimierte Passform – Abstriche gibt es bei Geruch und einem nicht ganz so optimalen Abtransport von Feuchtigkeit. Aber, das unterstellen wir dem Hersteller, ist durchaus gewollt. Nur Merinowolle-Kollegen gibt es auf dem Markt schon etablierte Brüder- und Schwestern, beispielsweise von Icebreaker. Der Kompromiss sorgt für eine Menge Vorteile. Insgesamt fanden wir in Punkto Funktionalität das Long Slave überzeugend – man verzichtet aber auf die reinen Vorteile von Merinoprodukten durch die Beimischung eines höheren Anteils von Polyester was sich bei der Geruchsbildung bemerkbar macht. Insgesamt mit gut 50 Euro ein guter Long Sleeve, von dem man eine langes Wanderleben und viel Wärme im Winter und Feuchtigkeitsabtransport im Sommer erwarten darf.

Praxistest: super natural Merino: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.