Der Sommerschlafsack Test für laue Sommernächte

0
Sommerschlafsack testsieger 2019

Wir haben im Sommerschlafsack Test 2019 den besten Sommerschlafsack & Deckenschlafsack ermittelt

Der Sommerschlafsack Test für laue Sommernächte

Besitzt Du noch keinen Sommerschlafsack und überlegst Dir einen zu kaufen? Dann hilft Dir unser Sommerschlafsack Test für die Auswahl Deines perfekten Deckenschlafsack für die nächste Outdoor Saison. Der Vorteil eines Deckenschlafsack ultraleicht liegt eigentlich auf der Hand. Sie eignen sich in der Regel für die drei Jahreszeiten Frühjahr, Sommer und Herbst, sind ultraleicht (jeder unser Testkandidaten ist ein Schlafsack unter 1 kg) und komprimierbar und passen somit in jeden Rucksack oder Tasche. Oft wird ein externer Kompressionsbeutel vom Hersteller mitgliefert, so das man nach dem Schlafen den Sommerschlafsack auf ein möglichst kleines Packmaß komprimieren kann.

Wir haben uns für den Sommerschlafsack Test den Ultraleicht Schlafsack Aldi, den ultraleicht Schlafsack Lidl, den Vaude Schlafsack 880 und den CNOC Deckenschlafsack angeschaut und unsere Redakteure damit in die Natur zum Übernachten geschickt. Den Deuter Schlafsack konnten wir leider nicht in den Test einbeziehen, da er zum Testzeitpunkt leider ausverkauft war.

Extrem warm oder extrem leicht?

Klar ist, je leichter der Deckenschlafsack sein soll, desto weniger Isolierung kann er in der Regel mitbringen. Man sollte den Sommerschlafsack daher für sein jeweiliges Einsatzgebiet ein wenig vorabbestimmen, wenn man ganz sicher gehen will. Zelten, Schlafen in der Hütte oder eine Nacht im Campingbus oder auf einem Segelschiff? Unsere vier Kandidaten sind allesamt Allrounder auf ihrem Gebiet und für die genannten Einsatzgebiete geeignet.

Der Vaude Schlafsack 880 ist ein kleiner geschnittener, atmungsaktiver und pflegeleichter 3-Jahreszeiten Kunstfaserschlafsack in Mumienform, aus umweltfreundlichen, bluesign zertifizierten Materialien. Die Sensofiber Mikrofaserfüllung reflektiert die Körperwärme, leitet aber die Feuchtigkeit vom Körper weg und sorgt somit für ein behagliches Schlafklima. Wie alle Kunstfasern wärmt Sensofiber auch in feuchtem Zustand, ist schnelltrocknend, einfach in der Handhabung und langlebig.

Der ultraleicht Schlafsack Lidl ist ein bequemer Mumienschlafsack mit Konturkapuze mit Kordelzug und integriertem Kopfpolsterfach und einem klettgesichertem 2-Wege-Reißverschluss mit Wärmeleiste und Klemmschutz. Mit 220 x 50 cm an der engsten Stelle bietet er für jeden Erwachsenen Platz.

Der Ultraleicht Schlafsack Alid ist hat ein relativ kleines Packmaß und ein geringes Gewicht. Als typischer Mumienschlafsack ist er ein praktischer Reisebegleiter. Aldi bietet seine Kompaktklasse aber nicht zu jeder Jahreszeit an – genau wie bei Lidl muss man auf die Aktionen im Shop warten oder in den Katalogen des Herstellers schauen, wann die Aktionswochen sind.

Der CNOC ultraleichte Sommerschlafsack und Deckenschlafsack ist qualitativ sehr hochwertig verarbeitet, hat einen externen Kompressionsbeutel mit vier Riemen und ein kleines Innenfach, in dem Du Handy oder Schlüssel verstauen kannst. Als einziger der Testkandidaten ist er quadratisch geschnitten – dieser Vorteil macht ihn zum perfekten Allrounder für den Inneneinsatz. Zwar ist der Lidl Schlafsack auch koppelbar, aber durch den taillierten Schnitt kann er nicht als Decke für Gäste oder für Besuche bei Freunden als Deckenschlafsack verwendet werden. Der CNOC Sommerschlafsack kann als 2 Personen Variante zu einer großzügigen Decke gekoppelt werden. Mit circa 2 Meter Länge und 85 Zentimeter Breite findet jeder Erwachsene bequem Platz.

 

Der grosse Schlafsack Test 2019

Der Sommerschlafsack Test 2019 – wer ist der beste 3 Jahres Schlafsack kleines Packmass?

Welcher Schlafsack bei welcher Temperatur?

Bevor es zu technisch wird sind aber ein paar Informationen wichtig, wie man die Isolierfähigkeit eines Deckenschlafsack überhaupt messen und vergleichen kann.

  • Der obere Grenzbereich (T max): Dieser Wert wird so gut wie nie angegeben, gibt er doch den Wert an, bei dem ein Mensch anfängt zu schwitzen, und dann öffnet man den Schlafsack in der Regel sowieso. Also ein eher praxisferner Wert.
  • Der Komfortbereich (T comf): Dieser Wert gibt immer den Temperaturwert an, bei dem die Norm-Frau gerade noch nicht friert und so komfortabel im Schlafsack schläft.
  • Der untere Grenzbereich (T lim): Bis zu dieser Temperatur schläft der Norm-Mann noch im Schlafsack, ohne groß zu frieren.
  • Der extrem Bereich (T ext): Bei diesem Wert geht es für die Norm-Frau nur noch ums Überleben, die Temperatur ist nur sehr eingeschränkt auszuhalten und die Gefahr zu unterkühlen ist hier als sehr hoch einzuschätzen.

Der ganze Schlafsack Test wird dann im Labor durchgeführt um vergleichbare Bedingungen herzustellen. Dabei wird eine Puppe in den jeweiligen Schlafsack gelegt und man misst die Körpertemperatur in verschiedenen Abständen. Zugegebener Maßen ist man danach auch nicht viel schlauer – die eigenen Dispositionen und das jeweilige Wetter sind starke Einflüsse auf das individuelle Wärmegefühl im Deckenschlafsack oder Kompressionsschlafsack. Wirklich relevant ist eigentlich nur der T comf Wert – auf den solltest Du beim Kauf achten. Alle Modelle geben den T comf Wert von 9 – 20 Grad an. Ansonsten gilt: Testen im Alltag. Frauen fühlen anderes als Männer, junge Menschen wiederum anders als ältere.

Wir haben alle vier Kandidaten für unseren Schlafsack Test mit in die Natur genommen und im Frühjahr, Sommer und Herbst getestet. Sowohl eine Redakteurin als auch ein Redakteur haben im Trekking Schlafsack Test in den Nächten viermal getauscht, um eine möglichst faire Bewertung zu erreichen. Insgesamt taxieren wir die Modelle in einem Einsatzbereich von 9 – 20 Grad, was sich mit den Herstellerangaben deckt. Bei kälteren Nächten sollte man dicke Kleidung tragen, unter 5 Grad ist keines der Modelle empfehlenswert. Bei sehr hohen Temperaturen ist bei alle Modellen das Polyester ein Schwitzfaktor – hier muss man mit dem Reisverschluss etwas regulieren. Der CNOC Deckenschlafsack ist zudem wasserabweisend, ein Vorteil für Camper und Zelt-Freunde

Fazit: Der Testsieger im Schlafsack Test überzeugt durch Gewicht und Isolierung

Alle vier Kandidaten bei unserem Schlafsack Test haben einen soliden Eindruck hinterlassen und ihre je individuellen Stärken und Schwächen. Der Vaude Schlafsack 880 ist im oberen Preissegment von über 90 Euro angesiedelt. Da seine Leistungen und die Qualität nicht überproportional besser als die Vergleichskandidaten waren, fällt er im Preis- Leistungsverhältnis deutlich ab. Aldi und Lidl schicken solide Mumienschlafsäcke ins Rennen, die ein gute Verarbeitung und Wärmeleistung hatten. Am besten hat uns der Kandidat von CNOC gefallen, der in Punkto Isolierung, Verarbeitung und Preis überzeugen konnte. Zudem ist er der einzige Sommerschlafsack der sich durch seine Form auch in einen Deckenschlafsack verwandeln lässt und somit sein Einsatzgebiet nochmals deutlich erhöht. Den Testsieger Sommerschlafsack kannst Du im Online Shop oder bei Amazon für circa 29 – 35 Euro kaufen – im Online Shop wird er günstiger angeboten.

 

96%
96%
Bewertung

Der Sommerschlafsack Test - wir haben in unserem Schlafsack Test den ultraleicht Schlafsack Aldi, den ultraleicht Schlafsack Lidl, den Vaude Schlafsack 880 und den CNOC Sommerschlafsack getetest und unsere Redakteure in die freie Wildbahn geschickt. Im Trekkingschlafsack Test konnte sich der CNOC ultraleicht Schlafsack knapp im Preis- Leistungsverhältnis gegenüber den Modellen der Discounter durchsetzen. Die Testkriterien des Schlafsack Testsieger von CNOC:

  • Isolierung
    8
  • Komprimierbarkeit
    10
  • Qualität
    10
  • Wasserabweisend
    10
  • Preis- Leistung
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (1 Stimmen)
    9.4
Der Sommerschlafsack Test für laue Sommernächte: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare