Endlich raus in die Kälte: Die perfekte Kleidung für Winterwanderungen

0
Winterkleidung Berater

Ratgeber – die perfekte Kleidung für den Winter

Endlich raus in die Kälte: Die perfekte Kleidung für Winterwanderungen

Wer ein echter Wander- und Outdoorliebhaber ist, den zieht es auch in den Wintermonaten hinaus in die Natur. Denn Kälte, Schnee und Eis haben ihre ganz eigene Faszination und locken Naturfreunde in wunderschöne Gebiete. Doch trotz aller Faszination sollte sich ein Wanderer gut rüsten und auf die richtige Kleidung achten. Auch das richtige Schuhwerk ist entscheidend bei rutschigen, schneebedeckten Flächen und an wirklich kalten Tagen. Hier erfahrt ihr, welche Textilien euch bei eurer Winterwanderung warmhalten und den Trip zu einem echten Highlight machen.

Die Mischung macht`s: Mit dem Zwiebelprinzip bleibt es warm und trocken

Jeder Wanderer hat seine eigenen Vorlieben hinsichtlich Kleidung, Schuhen sowie bestimmten Marken. Eine große Auswahl an Outdoor-Ausrüstung und Marken findest du auf Online-Shoppingportalen wie Ladenzeile.de. Doch eine Sache macht bei Trekking und Wandern immer Sinn: Der Zwiebellook. Ein Funktionsunterhemd aus einem atmungsaktiven Stoff sollte in keinem Gepäck fehlen. Ein Langarmshirt, ebenfalls atmungsaktiv, und eine Hard-oder Softshelljacke komplettieren die Ausrüstung. Bei der Jacke sollte an der Qualität nicht gespart werden. Winddichte, wasserabweisende oder wasserresistente und atmungsaktive Jacken sorgen dafür, dass man warm und trocken bleibt. Von Baumwollkleidung ist generell abzuraten: Diese speichert den Schweiß, trocknet dementsprechend langsam und lässt so den Körper schnell auskühlen. Je nachdem wohin die Reise geht, sollte eine robuste Wanderhose getragen werden. Vor der Tour kann diese mit einem speziellen Wachs behandelt werden, um sie lange, wasser- und schmutzabweisend zu machen.

Welche Winterkleidung brauche ich zum Wandern

Winterkleidung – Tipps und Informationen zur richtigen Kleidung

Glückliche, warme Füße bei Wind und Wetter

Optimaler Tragekomfort sowie Schutz für die Füße sollten Schuhe für eine Winterwanderung bieten. Wasserdichte und atmungsaktive Schuhe, beispielsweise aus Gore Tex, sind zuverlässige Begleiter. Eine gute Thermo-Fütterung macht den Schuh ebenfalls warm und bequem. Vor allem die Sohle sollte den Anforderungen des Geländes entsprechend gewählt werden. Zustiegsschuhe oder Wanderstiefel können zusammen mit Gamaschen je nach Schneehöhe kombiniert werden. Schneeschuhe oder Spikes erleichtern das Wandern im Tiefschnee um einiges und erhöhen so den Spaßfaktor. Schneeschuhe gibt es mittlerweile auch schon in relativ leichten Ausführungen. Hersteller wie Haix oder Merrell bieten hier ein gutes Preis-Leistungs-Verhältnis.

Noch mehr hilfreiche Ausrüstung:

  • Auch die richtige Wahl der Socken kann von Vorteil sein: Strümpfe und Socken aus Merinowolle oder spezielle Wander- und Thermosocken sind eine tolle Ergänzung zu gutem Schuhwerk.
  • Sonnenschutz wie z. B. Sonnencreme oder eine Sonnenbrille darf auch im Winter nicht vergessen werden. Achte bei der Sonnencreme auf spezielle, fetthaltige Cremes. Denn die übliche Ausführung enthält viel Feuchtigkeit, welche bei Minusgraden gefriert und somit der Haut schadet.
  • Für die Hände eignen sich bei Wanderungen ultraleicht Handschuhe aus z. B. Primaloft.
  • Und auch der Kopf will geschützt sein: Die riesige Auswahl an Mützen bietet für jeden Kopf und jedes Kälteempfinden die richtige Variante. Wer keine Mützen mag oder eine Alternative sucht, kann es mit Buffs oder Tubes versuchen.

Bilder Die perfekte Kleidung für Winterwanderungen

Endlich raus in die Kälte: Die perfekte Kleidung für Winterwanderungen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare