Wandern in den USA – die schönsten Wander- und Trekkingregionen

0
Wandern am Halfdome USE

Der Halfdome in den USA

Wandern in den USA – die schönsten Wander- und Trekkingregionen

Angesichts der riesigen Größe der Vereinigten Staaten und der imposanten Auswahl an unterschiedlichen Landschaften ist es natürlich etwa schwierig, eine allgemein und für jedermann verbindliche Zusammenstellung der schönsten Wander- und Trekkinggebiete dort zu erstellen. Je nach persönlichem Geschmack und individuellen Vorlieben kommen eher gebirgige, ebene oder maritime Gegenden infrage, am besten nutzt man zur ersten Orientierung das recht übersichtlich gestaltete „National Trails System“, in dem besonders schöne Wanderwege und historische Routen von nationaler Bedeutung ausgewiesen sind. Die einzelnen Wegekategorien sind „National Recreation Trails“ (Wanderwege im Umfeld von Großstädten), „National Scenic Trails“ (Fernwanderwege durch besonders reizvolle Landschaften), „National Historic Trails“ (Wege mit historischer Bedeutung für die USA) und „National Geologic Trails“ (Verbindungswege zu interessanten geologischen Orten). Auf diese Weise kann man sich als schon im Vorfeld je nach Interesse über bestimmte Strecken informieren. Ein historisch bedeutsamer Wanderweg ist der „Oregon Trail“ über gut 3.500 Kilometer entlang der ersten Siedlerroute über die Rocky Mountains, mit knapp 3.000 Kilometer fast ebenso lang ist der „Mormon Pioneer Trail“ durch die heutigen fünf Bundesstaaten Illinois, Iowa, Nebraska, Wyoming und Utah. Atemberaubende Fernsicht über Bergketten bietet hingegen der gut 3.500 Kilometer lange „Appalachian National Scenic Trail durch 14 Staaten im Osten des Landes, die Strecke befindet sich komplett im Besitz des Staates und ist mit zahlreichen einfachen Übernachtungshütten versehen. Sein Gegenstück an der Westküste ist der 4.279 Kilometer lange „Pacific Crest National Scenic Trail“, der von Kalifornien durch Oregon bis nach Washington verläuft.

USA Wandern Tipps

Wandern am Oregon Trail

Einreise in die USA – was ist zu beachten

Wer zum Wandern gerne in die USA reisen und dort auch für einen der oben genannten Fernwege etwas länger bleiben möchte, sollte sich vorher möglichst rechtzeitig über die Bestimmungen des elektronischen Systems zur Anreisegenehmigung „Electronic System for Travel Authorization“ (ESTA) informieren. Grundsätzlich müssen alle Reisenden ohne Visum auf dem Luft- oder Seeweg eine Genehmigung gemäß ESTA vorweisen, dies dient in erster Linie dem Abgleich der Daten des Reisenden mit US-amerikanischen Fahndungs- und Strafverfolgungslisten. Die elektronisch zu beantragende Reisegenehmigung ist bis zu zwei Jahre lang gültig und gilt für mehrere Einreisen, der gesamte Aufenthalt darf aber nicht länger als 90 Tage dauern. Der Antrag sollte mindestens 72 Stunden vor dem Abflug gestellt werden, bei der Ablehnung muss ein Visum beantragt werden. Im Antrag für ESTA müssen sämtliche Namen des Antragstellers, sein Geburtsdatum sowie Geburtsort und -land, Geschlecht und der Namen der Eltern angegeben werden. Darüber hinaus sind auch sämtliche Reisepassinformationen, Kontaktdaten sowie Notfallkontaktpersonen in und außerhalb der USA, Reisedaten, Arbeitgeber- und Kreditkarteninformationen sowie die Beantwortung diverser persönlicher Fragen zu bisherigen Krankheiten, Vorstrafen und Visavergehen erforderlich.

Video Wandern in den USA

Bilder Wandern in den USA

99%
99%
Bewertung

Wandern in den USA - Beinahe grenzenlose Wandermöglichkeiten bieten sich jedem Outdoor-Liebhaber in den Vereinigten Staaten von Amerika. Bei ausgedehnten Wanderungen in einem der zahlreichen Nationalparks, zum Beispiel im Grand Canyon Nationalpark oder Arches Nationalpark, können geologische Highlights bewundert werden. Speziell angelegte Wanderwege erleichtern den Zugang zu landschaftlichen Besonderheiten und liefern einmalige Ausblicke, beispielsweise auf die Krokodile in den Everglades oder auf die heißen Quellen im Yellowstone Nationalpark. Und wer gerne höher hinaus möchte, auf den warten herrliche Trekking-Touren in den Rocky Mountains.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (6 Stimmen)
    7
Wandern in den USA – die schönsten Wander- und Trekkingregionen: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare