Wanderung auf dem Algunder Waalweg

3
Wandern auf dem Algunder Waalweg im Vinschgau

Wandern auf dem Algunder Waalweg im Vinschgau

Der Algunder Waalweg

Die Waalwege Vinschgau sind auch im Hochsommer angenehm kühl und einfach zu laufen

Um ihre Äcker, Felder und Wiesen in trockenen Zeiten zu bewässern, legten die Bauern in den Dolomiten und im Vinschgau schon vor Jahrhunderten sogenannte Waale an. Das Wasser wurde aus den Bächen höher gelegener Täler abgeleitet – manchmal sogar von weit über der Waldgrenze. Je nach Gelände floss das Wasser in gegrabenen Erdkanälen, in Rinnen, die in den Fels geschlagen worden waren, oder in Holzrinnen (“Kandeln”) bergab. Das Geklapper der von einem Wasserrad getriebenen Waalschelle zeigte dem diensthabenden “Waaler” den gleichmäßigen Wasserstrom an. Diese Waalwege sind heute beliebte Wanderungen, die sich leicht oberhalb des Talbodens in angenehmer Kühle gut im Sommer als Wanderung anbieten.

Waalwege Vinschgau

Waalwege Vinschgau – Vinschger Hoehenweg, Wanderweg, Blick von St.Martin(c) Vinschgaumarketing

Waalwege Vinschgau: Charakter der Wanderung

Einfache Wanderung auf dem Algunder Waalweg, einer der Waalwege im Vinschgau. Eine Alternative ist der Marlinger Waalweg.

Waalwege Vinschgau: Die Tourbeschreibung

Die Wanderung startet vom Zentrum aus und geht über den Schlossweg zum St. Peter Kirchlein Richtung Schloss Thurnstein. Kurz vor dem Schloss, in einer Kehre, folgen man der  Beschilderung Algunder Waalweg rechts abwärts zum Wanderweg Ochsentod.

Ankunft: Waalwege Vinschgau

Ankunft ist am Startpunkt.

Fazit: Wandern entlang der Waalwege Vinschgau

Die uralten Waalwege Vinschgau zählen zu den stimmungsvollsten Spazierwegen Südtirols. Sie ziehen sich sanft durch Weinberge, Apfelwiesen und Kastanienhaine am Mittelgebirge entlang. Dabei sind die schmalen Wege ursprünglich aus rein praktischen Gründen entstanden. Die Bewässerungskanäle, „Waale” genannt, wurden im vorindustriellen Zeitalter angelegt, um Felder und Wiesen gründlich zu bewässern. Kilometerlang wurde das Wasser durch kleine Kanäle geleitet. Der Waalweg entlang der Kanäle diente hingegen dem Waalermeister bei der Instandhaltung. Die Wanderung auf dem Algunder Waalweg ist vergleichbar mit einer Wanderung auf dem Marlinger Waalweg im Vinschgau. Wer Urlaub im Vinschgau mach, der sollte sich dem Thema “Wallwege Meran” nicht verschließen – auch wenn die Touren nicht anstrengend sind, sie lohnen sich in jedem Fall.

Video Waalwege Vinschgau

Bilder Waalwege Vinschgau

53%
53%
Schwierigkeit

Waalwege Vinschgau - da der Vinschgauer Sonnenberg ein extrem sonniger und dadurch sehr trockener Gebirgszug mittlerer Höhe ist, wurde er bereits vor vielen Jahren durch ein einzigartiges und besonders ausgeklügeltes Bewässerungssystem urbar gemacht. Durch die so genannten Waale. Viele der alten Bewässerungskanäle sind noch heute in Betrieb und leiten das klare Wasser der Gebirgs- und Gletscherbäche bis an die Hänge des Sonnenbergs. Wie damals sind die Wasserläufe aus Stein oder Holz gehauen und versorgen die Apfelwiesen und Gärten des Vinschgaus zwischen April und September mit dem notwendigen Nass.

  • Spassfaktor
    9
  • Landschaft
    10
  • Kondition
    1
  • Technik
    1
  • War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (10 Stimmen)
    2.9
Wanderung auf dem Algunder Waalweg: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
2,71 von 5 Punkten, basierend auf 14 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

3 Kommentare

  1. Pingback: Frühling im Vinschgau - Spargel, Wein und Waale - Vinschgau Insider

  2. Pingback: Vinschgau Card: Zeit für Abenteuer

  3. Pingback: Wellness Vinschgau - Frauenpower tanken

Kommentare