Die Volksfeste in Bayern – Feiern auf gut Bayerisch

0

Volksfeste Bayern
Feiern auf gut Bayerisch

In kaum einem anderen Bundesland gehören Volksfeste so stark zur Kultur wie in Bayern. Das Oktoberfest in München ist weltbekannt. Doch auch in vielen anderen Städten und Gemeinden Bayerns werden jedes Jahr zahlreiche Volks- und Stadtfeste zelebriert. Die einen finden an außergewöhnlichen Orten statt, die anderen verwandeln die ganze Stadt in ein einziges Fest. Eines haben sie aber alle gemeinsam: Die Gäste können bei gutem Essen und Bier oder Wein das bayerische Lebensgefühl hautnah erleben.

Erlanger Bergkirchweih (05.06.-16.06.2014)

Jedes Jahr rund um Pfingsten verwandelt sich der Erlanger Burgberg mit rund einer Millionen Besuchern in das größte Volksfest Frankens. Seit über 250 Jahren feiern die Erlanger mit den zahlreichen Besuchern ihre fünfte Jahreszeit unter einem grünen Blätterdach und genießen das extra gebraute Bergkirchweihbier in steinernen Maßkrügen. Die „Berch“, wie sie im fränkischen Dialekt liebevoll genannt wird, bietet aber noch mehr. Zahlreiche Fahrgeschäfte und eine große Anzahl an kulinarischen Angeboten runden den Besuch ab.

Mariahilfbergfest Amberg (29.06.-07.07.2014)

Ganz ohne Fahrgeschäfte oder großen Trubel wird hingegen auf dem Amberger Bergfest gefeiert. Seinen Ursprung hat das Fest im Jahr 1634, als die Stadt von der Pest heimgesucht wurde und die Amberger daraufhin auf dem Berg eine Kirche errichteten. Im Laufe der Jahre entwickelte sich die Mariahilfbergkirche zu einer Wallfahrtskirche. Um die zahlreichen Pilger zu verpflegen wurden Bier und Bratwürste angeboten. Nach dieser Tradition wird auch heutzutage noch im oberpfälzischen Amberg das Bergfest veranstaltet, wo sich Glaube und Lebensfreude verbinden. Denn während des Festes finden in der angrenzenden Mariahilfbergkirche regelmäßig Gottesdienste statt.

Tänzelfest Kaufbeuren (10.07.-21.07.)

Gelebte Tradition bietet auch das Tänzelfest in Kaufbeuren in Bayerisch Schwaben. Das älteste Kinderfest Bayerns verwandelt die ganze Stadt in ein historisches Fest, auf dem über 1.700 Kinder in historischen Trachten die Stadtgeschichte Kaufbeurens nachspielen. Höhepunkt des Festes ist der große Festzug durch die Stadt. Aber auch die Erwachsenen dürfen nicht nur zuschauen, sondern können an den Abenden am Lagerfeuer oder den zahlreichen anderen Rahmenprogrammpunkten beim größten Stadtfest Kaufbeurens mitfeiern.

Gäubodenvolksfest in Straubing (08.08.-13.08.2014)

In Straubing in Ostbayern findet jedes Jahr im August das zweitgrößte Volksfest Bayerns statt. Während den Tagen des Volksfestes befinden sich die Stadt und ihre ca. 45.000 Einwohner im absoluten Ausnahmezustand. Auf dem Festplatz „Am Hagen“ werden in sieben Festhallen während der elf Tage ca. 700.000 Liter Bier ausgeschenkt werden und zahlreiche Musikkapellen aus der Region sorgen für ausgelassene Stimmung. Aber auch außerhalb der Bierzelte ist einiges geboten. Verschiedene Fahrgeschäfte werden bei den erwarteten 1,4 Millionen Besuchern für Adrenalinstöße sorgen und durch die 55 Imbissstände wird auch für das leibliche Wohl gesorgt sein.

Weinfest in Volkach (15.08.-19.08.2014)

Aber nicht nur Bier wird auf den Volksfesten in Bayern getrunken. In den Weinregionen rund um die Mainschleifen, werden im Sommer traditionell Weinfeste veranstaltet. Dieses Jahr wird zum 66. Mal das größte fränkische Weinfest in Volkach gefeiert. Nur hier können von Weinliebhabern über 150 fränkische Weine an einem Ort verkostet werden. Auf rund 7.000 Sitzplätzen unter Kastanien- und Platanenbäumen können die ca. 50.000 erwarteten Besucher neben der großen Wein Auswahl der regionalen Winzer auch andere fränkische Gaumenfreuden genießen. Die alljährlichen Highlights des Festes sind sicherlich das Ratsherrn Feuerwerk und der einmalige Wunderkerzenzauber, die den gesamten Festplatz in ein funkelndes Lichtermeer verwandeln.

Gillamoos in Abensberg (04.09.-08.09.)

Der christliche Glaube ist in Bayern stark verwurzelt. Aus diesem Grund gehen viele Volksfeste auf religiöse Traditionen zurück. So wie der Gillamoos in Abensberg. Der Name leitet sich von der Wallfahrtskapelle „St. Gilg am Moos“ ab, die im Zuge der Säkularisation abgerissen und erst 2013 wieder neu errichtet wurde. Jedes Jahr strömen rund 250.000 Besucher aus der ganzen Region auf die Gillamooswiese, um in den vier Bierzelten, dem Weißbierstadl und dem Weinzelt gemütlich zusammen zu feiern. Am letzten Tag geben sich dann beim traditionellen politischen Frühshoppen Redner aller Parteien die Klinke in die Hand.

Video Volksfeste Bayern

Bilder Volksfeste Bayern

98%
98%
Bewertung

Volksfeste Bayern - Volksfeste Bayern, auch 2016 geht es da wieder zur Sache. Zünftig sind sie immer, manchmal traditionell, oft mit halsbrecherischen Fahrgeschäften. von Schwaben über Franken bis Niederbayern und Oberbayern - gefeiert wird überall. Damit jeder weiss, wo man heute noch feiern kann, haben wir die aktuellen Termine für die Volksfeste in Bayern zusammengestellt.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (2 Stimmen)
    7.1
Die Volksfeste in Bayern – Feiern auf gut Bayerisch: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare