Ski Weltcup Sölden 2015 – am 24. Oktober fällt in Sölden der Startschuss für den FIS Ski-Weltcup

0
Ski Weltcup im Ötztal in Sölden

Skiweltcup in Sölden 2015 (c) Ötztal Tourismus

Ausblick: Der Ski Weltcup Sölden steht vor der Tür

Pünktlich zum Herbstbeginn rückt auch der Wintersport langsam, aber sicher in greifbare Nähe. Tatsächlich steht bereits in rund einem Monat das Ski World Cup Opening in Sölden an. Die Trekking- und Wandersaison in der Region geht damit nahtlos zum Wintersport über, sehr zur Freude tausender Wintersport-Fans.

Traditionell starkes Starterfeld bei den Damen

Am 24./25. Oktober startet der Weltcup in die neue Saison. Dass deutsche Zuschauer seit dem Rücktritt von Maria Höfl-Riesch im März 2014 keinen Landsmann mehr zu den Top-Favoriten zählen dürfen, sollte langsam verkraftet sein. Für genügend Qualität auf der Piste ist nämlich trotzdem gesorgt: Alleine bei den Damen liest sich das Starterfeld mit Namen wie Tina Maze (Slowenien), Lindsey Vonn (USA) oder Anna Fenninger (Österreich) sehr prominent, auf Wettplattformen wie digibet.com wird es demnach wieder recht eng zugehen – aufgrund der hohen Leistungsdichte lassen sich mit dem richtigen Riecher ordentliche Gewinne erzielen. Womöglich auch dank Viktoria Rebensburg: Die 25-Jährige aus Tegernsee sorgte bereits 2010 mit Olympia-Gold im Slalom für Aufsehen und gilt als größte deutsche Ski-Hoffnung, allerdings zog sie sich Anfang dieses Jahres einen Monat nach Silber im Riesenslalom einen Innenbandanriss zu und hat mehrere Monate Reha hinter sich.

Ski Weltcup in Sölden

Der Skiweltcup in Sölden steht vor der Tür (c) Ötztal Tourismus

USA gegen Österreich bei den Herren – und ein attraktives Rahmenprogramm

Auch bei den Herren gibt es aus deutscher Sicht einen Geheimtipp. Fritz Dopfer schaffte es in Sölden 2014 auf den überraschenden zweiten Platz, einzig Marcel Hirscher (Österreich) war schneller. Auch in diesem Jahr gehört Hirscher zu den Top-Anwärtern auf die Bestzeiten, ebenfalls gute Chancen werden Ted Ligety (USA) eingeräumt. Der Amerikaner gewann die Söldener Abfahrt von 2011 bis 2013 dreimal in Serie – die Strecke ist ihm also keinesfalls unbekannt. Dennoch steht außer Frage, dass das Starterfeld bei den Herren in Sachen Prominenz nicht mit den Damen mithalten kann. Die Zeiten von Weltstars wie Bode Miller und Hermann Maier sind seit rund zehn Jahren vorüber, das Vakuum konnte bislang nicht gleichwertig gefüllt werden.

Der Stimmung in der Region Sölden wird das jedoch keinen Abbruch tun, denn auch abseits der Piste ist einiges geplant: KRONE Weltcup-Party, ORF Radio Tirol Weltcup Party, dazu der legendäre Ö3-PistenBully – das Rahmenprogramm kann sich sehen lassen und ist ein mehr als gelungener Auftakt in die Ski-Saison 2015/16.

Video Ski Werltcup Sölden – Behind the Scenes

Bilder Ski Weltcup Sölden

94%
94%
Bewertung

Der Skiweltcup Sölden - am 24. Oktober fällt in Sölden der Startschuss für den FIS Ski-Weltcup 2015/2016. In dem legendären Skisportort im Ötztal beginnt traditionell für Damen und Herren die Skisaison mit dem ersten Riesenslalom des Winters. Sölden ist bereits seit Jahren Austragungsort des Weltcup-Openings. Das liegt nicht nur an den bis zu 20.000 Fans, die jedes Jahr die Strecke und das Zielstadion bevölkern, sondern auch an den guten Schneebedingungen, die hier bereits im Oktober garantiert sind. Denn Sölden liegt an gleich zwei Gletschern und auf drei 3.000er-Gipfeln. Auch der Start des Rennens liegt schneesicher auf 3.040 Metern Höhe am Rettenbachgletscher. Die Strecke erreicht eine maximale Neigung von 65%, die Läufer werden dabei bis zu 85 km/h schnell.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (2 Stimmen)
    7.1
Ski Weltcup Sölden 2015 – am 24. Oktober fällt in Sölden der Startschuss für den FIS Ski-Weltcup: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare