Das Skigebiet Achensee – Pistenspaß für die ganze Familie

0
Das Skigebiet Achensee

Skigebiet Achensee (c) Tourismusverband Achensee

Das Skigebiet Achensee – Pistenspaß für die ganze Familie

Zu Gast in Tirols Sport & Vital Park

Die Region rund um den Achensee lockt in im Winter mit einem Skiangebot vom Feinsten. Besonders Familien kommen auf den 58 Pistenkilometern auf ihre Kosten. Auch für „Wiedereinsteiger“, die ihren ehemaligen Lieblingssport neu entdecken möchten, gibt es im “Skigebiet Achensee” das perfekte Angebot. Die ersten Schritte mit den Skiern fallen oft ein wenig ungelenkt aus: Auf den Pisten der Achenseeregion werden Anfänger jedoch ganz schnell zu begeisterten Skifahrern: Quasi mitten im Dorf warten sanfte Übungshänge auf die Skineulinge.

Für die Kleinsten werden die ersten Gehversuche mit den zwei „Brettln“ zum Kinderspiel, mehrere Kinder-Erlebniswelten im Schnee und die Kinderdisco mit BOBO dem Pinguin oder Snowy, dem Schneehasen sorgen für die nötige Portion Spaß. Und zum Abschluss gibt es natürlich ein richtiges Rennen in der Skischule Achensee in Achenkirch sogar mit „Fernsehübertragung“, Zeiteinblendung und der Landeshymne für den Sieger. Ganz besonders liegen den Skischulen auch die Wiedereinsteiger am Herzen – in kurzer Zeit kann man mit den Skilehrern sein Können auffrischen und wieder mit großem Spaß über die Pisten carven.

Doch auch geübte Alpinskifahrer kommen in Tirols Sport & Vitalpark auf ihre Kosten: Wer die abwechslungsreichen Pisten nicht nur allein „erkunden“ möchte, für den bieten die sieben Skischulen der Region laufend Kurse in allen Könnerstufen.

Skifahren am Achensee

Perfektes Skivergnügen im Skigebiet Achensee (c) Tourismusverband Achensee

Skigebiet Achensee – der Sport & Vitalpark

Schneevergnügen einmal anders: Abwechslungsreiche Alternativen zum klassischen Skilauf. Für Abenteuerlustige und Adrenalinjunkies bietet die Achenseeregion besondere Highlights: Die Christlum lässt Snowboarderherzen höher schlagen – auf der permanenten Boardercrossstrecke sind spektakuläre Rides garantiert. Auch Skitourengeher fühlen sich in der Region mehr als wohl – zählen Rofangebirge und Karwendel doch zu den beliebtesten Tourengebieten Tirols.

Eine Route, die für Einsteiger gut geeignet ist, führt z.B. von Achenkirch zum Gröbner Hals auf 1.650 Meter. Vom Ausgangspunkt Parkplatz Hochalmlifte Christlum geht es nahezu immer entlang von Loipen, Fahrwegen und Forststraßen in die Höhe, bis man über hügelige freie Wiesenhänge auf die Gröben Alm und dann zum kleinen Gipfel gelangt. Oder man wählt einen „Klassiker“, die Tour auf die Seekarlspitze. Mit der Rofanseilbahn geht es zur Erfurter Hütte, von dort führt die Route über anspruchsvolleres Gelände auf die Seekarlspitze.

Skigebiet Christlum am Achensee

Skigebiet Christlum am Achensee (c) Tourismusverband Achensee

Skigebiet Achensee: Stressfrei zum Skigenuss

Die Achenseeregion ist als Tirols Sport & Vitalpark auch ein ideales Ziel für einen Tagesausflug. Völlig stressfrei reisen z.B. Gäste von München kommend bis zur Autobahnausfahrt Holzkirchen, Tegernsee über den Achenpass an. Die Nähe zum Bahnhof Jenbach macht die Skigebiete rund um den Achensee auch mit der Bahn zum leicht
erreichbaren Ausflugsziel.

Pistenspaß im Skigebiet Achensee – die Details:

  • 5 Winterskigebiete (gesamt 58 Kilometer Piste
  • Skigebiet Christlum (Achenkirch): 27 Kilometer Pisten
  • Skigebiet Rofan (Maurach): 14 Kilometer Pisten
  • Skigebiet Karwendel (Pertisau): 14 Kilometer Pisten
  • Rofanlifte in Steinberg am Rofan: 1 Kilometer
  • Übungslifte Astenberg- und Bühellift (Wiesing): 2 Kilometer

Das Skigebiet Achensee wird im Skigebiet Christlum und Rofan komplett beschneit (gesamt ca. 20 Kilometer). Zwischen den einzelnen Skigebieten am Achensee gibt es einen kostenlosen Skibus, der die gesamte Region mit einander verbindet. Insgesamt 7 Skischulen stehen den Skifans in Achenkirch, Maurach, Pertisau und Steinberg am Rofan zur Verfügung. Für Freunde von Skitouren gibt es Touren im Rofangebirge und Karwendel.

Skifahren am Achensee

Skifahren mit Blick auf den größten See in Tirol: Der Achensee(c) Achensee Tourismus

Fazit: Skigebiet Achensee – für Einsteiger bis Freerider

Eine gute Kombination für Familien, Einsteiger und ambitionierte Skifans. Insgesamt fünf Skigebiete die im Zusammenschluss mit einem gratis Busshuttle über 60 Kilometer Pistenspaß bieten – 20 Kilometer davon permanent beschneit. Die Region am Achensee in Tirol ist zudem eine der schönsten Bergwelten in den Tiroler Alpen und gut von München aus erreichbar.

Video Skigebiet Achensee

Bilder Skigebiet Achensee

88%
88%
Bewertung

Das Skigebiet Achensee - eingebettet in die atemberaubende Naturkulisse der Tiroler Bergwelt liegt der Achensee. Anfänger, Familien und Genussskifahrer finden dort fünf kleine und doch abwechslungsreiche Skigebiete mit insgesamt 58 Pistenkilometern vor. Zwischen dem Karwendel- und Rofangebirge können große und kleine Ski- und Snowboardfahrer jede Menge Spaß im Schnee erleben. Neulinge im alpinen Wintersport werden von den sieben Skischulen, die auch spezielle Kinderprogramme anbieten, bestens betreut. Die einzelnen Talstationen sind durch einen kostenlosen Skibus verbunden.

  • Grösse des Skigebiets
    7
  • Schneesicherheit
    8
  • Pistenpräperierung
    10
  • Lifte & Bahnen
    9
  • Pistenangebot
    10
  • War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (4 Stimmen)
    4.9
Das Skigebiet Achensee – Pistenspaß für die ganze Familie: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare