Der Radweg Ahr im Rotweinparadies Ahrtal

0
Der Ahr Radweg

Der Ahr Radweg (c) Ahrtal Tourismus

Der Radweg Ahr lädt zum Genießen ein

Eine wildromantische Flusslandschaft, zerklüftete Felsformationen, sattgrüne Wälder und steile Weinberge – mitten durch diese malerische Szenerie des Ahrtals schlängelt sich der Ahr-Radweg mit seinem Ahr Radweg Höhenprofil. Die circa 80 Kilometer lange Tour startet an der Ahrmündung nahe der Barbarossastadt Sinzig und führt mitten durch das Rotweinparadies Ahrtal bis zur Quelle in Blankenheim. Die Ahr Radweg Etappen bestehen aus einer einfach zu befahrende Strecke und führen immer am Fluss entlang über ausgebaute Radwege, teils über befestigte Wirtschafts- und Waldwege. Die Ahrtalbahn ermöglicht zwischen Sinzig und Ahrbrück auch ein Umsteigen in die Regionalbahn. Das Angebot „Das Ahrtal erradeln“ beinhaltet zwei Übernachtungen mit Frühstück, den Besuch eines historischen Weinkellers mit Weinprobe und Winzerteller, eine Radwanderkarte sowie den Eintritt in das Freizeitbad TWIN. Das Arrangement kostet ab 106 Euro pro Person im Doppelzimmer.

Video Radweg Ahr

Bilder Radweg Ahr

90%
90%
Awesome

Mitten durch die aufregende Landschaft des Ahrtals schlängelt sich dieser malerische Radwanderweg. Die ca. 80 Kilometer zählende Tour startet an der Ahrmündung bei der Barbarossastadt Sinzig und führt mitten durchs Rotweinparadies Ahrtal bis hin nach Blankenheim, wo der eigenwillige Nebenfluss des Rheins entspringt.
Radweg Ahr: Die Radelstrecke entlang der Ahr ist mühelos von Freizeitradlern zu bewältigen. Teils geht’s über ausgebaute Radwege, teils über befestigte Wirtschafts- und Waldwege – immer an der Ahr entlang. Im oberen Ahrtal nutzt man zweimal die Straße, der Ausbau des Radweges ist jedoch in Planung. Und: Wer es gern bequem mag, kann sich zwischen Sinzig und Ahrbrück etappenweise von der Bahn mitnehmen lassen.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (2 Stimmen)
    6.3
Der Radweg Ahr im Rotweinparadies Ahrtal: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare