Mountainbike St Anton am Arlberg: Sommer-Hot-Spot für Mountainbiker und Rennradler

0
Arlberg Bike Marathon

Der Arlberger Bike Marathon ist der Abschlussbewerb des Arlberg Adlers, im Hintergrund: Galzigbahn (c) Patrick Saely

Mountainbike St Anton am Arlberg: Sommer-Hot-Spot für Mountainbiker und Rennradler

Bergerleben auf zwei Rädern – Rnnrad & Mountainbike St Anton am Arlberg

St. Anton am Arlberg ist mit 200 Kilometern markierten Strecken ein Dorado für Mountainbiker. Alle Routen sind bestens ausgeschildert. Dank ihrer zentralen Lage inmitten der Tiroler Bergwelt ist die Ferienregion auch beliebter Ausgangspunkt für Rennradtouren in die Umgebung, etwa zum Bodensee oder auf den Kaunertaler Gletscher. Wer sich in Sachen Kraft und Durchhaltevermögen mit anderen Radsportlern messen will, startet beim ARLBERG Giro am 2. August.

Arlberg MTB

Die Tiroler Feriendestination St. Anton am Arlberg ist ein Dorado für Mountainbiker (c) Wolfgang Ehn

Mountainbike St Anton – die Tourenhighlights

Am besten erkunden Biker und Rennradler St. Antons alpine Umgebung vom Ausgangspunkt ARLBERG-well.com aus. Beim Wellness- und Kongresszentrum in der Ortsmitte starten alle der markierten Wege, die – analog zu Skipisten – in drei Schwierigkeitsstufen eingeteilt sind.

Moutainbiken St Anton: Eine leichte Tour führt zum Beispiel in eineinhalb Stunden über den Stanzertaler Radweg bis nach Schnann und wieder zurück. Für besser Trainierte eignet sich die mittelschwere Route zur Rendlalm. Auf der Strecke haben Mountainbiker 570 Höhenmeter und eine maximale Steigung von 14 Prozent zu bewältigen. Wer richtig ins Schwitzen kommen möchte, wagt die Fahrt zur Darmstädter Hütte auf gut 2.380 Metern.

Rennradfahren St. Anton: Extremes Gegenstück für Rennradfreaks. Der Anstieg zum Kaunertaler Gletscher in Tirol. Mit fast 80 Kilometern einfacher Streckenlänge und über 2.100 Metern Bergauf-Fahrt zählt er zu St. Antons größten Herausforderungen für Asphalt-Cowboys. Etwas weniger zehrend, aber doch anspruchsvoll ist die Silvretta-Runde in Vorarlberg. Vor allem für Genießer empfiehlt sich die eher gemächliche Bodenseetour bis ins rund 100 Kilometer entfernte Bregenz. Übrigens: Fast alle Passagen können auch mit dem E-Bike befahren werden.

MTB Arlberg

Bei Bike-Touren durch St. Anton am Arlberg ist der Blick auf die malerische Berglandschaft immer dabei (c) Wolfgang Ehn

Der Arlberg Giro in St Anton

Für die Harten. 148 Kilometer Länge und 2.400 schweißtreibende Höhenmeter – schon die Eckdaten des ARLBERG Giro im August machen unmissverständlich klar: Wer hier an den Start geht, muss kämpfen wie ein Profi. Nur mit Mut, Stärke und eisernem Willen gelingt es den Teilnehmern, die Strecke von St. Anton über den Arlbergpass, Bludenz, Montafon, Silvretta, das Paznauntal und wieder zurück nach St. Anton zu überwinden. Die Sportler werden in vier Altersgruppen eingeteilt. Der Startschuss fällt um sieben Uhr in der Fußgängerzone von St. Anton am Arlberg, ab 11 Uhr kommen die schnellsten Fahrer bereits wieder zurück. Um 17 Uhr geht’s beim internationalen Radkriterium mit zahlreichen Profis rasant durchs Dorf – vor allem für die Zuschauer ein echtes Spektakel. Bei der Siegerehrung um 18 Uhr im Ortszentrum schließlich gibt es hochwertige Sachpreise zu gewinnen. Bis 20. Juli kostet die Anmeldung 55 Euro, danach 65 Euro.

Mountainbike St Anton am Arlberg: Sommer-Hot-Spot für Mountainbiker und Rennradler: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 9 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare