Weinviertel Österreich – familienfreundliches Radwegenetz zwischen malerischen Weingärten

0
Weinviertel Österreich

Weinrieden, Blick auf Spitz an der Donau (c) Niederösterreich-Werbung/Cathrine Stukhard

Weinviertel Österreich – 14.000 Winzer produzieren im Weinviertel

Familienfreundliches Radwegenetz zwischen malerischen Weingärten

Das “Weinviertel Österreich” in Niederösterreich– der Name benennt die kulinarische Bestimmung. 14.000 Winzer produzieren im Weinviertel, der lieblichen, sanft hügeligen Region nördlich von Wien und in unmittelbarer Nähe zum Waldviertel, dem Mostviertel und den Wiener Alpen, ein Drittel des österreichischen Weins. Kein Wunder, dass man hier auch als Gast recht oft auf den Rebensaft trifft. Man begegnet ihm beim gemütlichen Zusammensein beim Heurigen, bei Radtouren, bei Wanderungen oder geselligen Traktorfahrten in den Weingärten, bei einem der traditionellen Winzerfeste oder beim Ausflug in eine der vielen idyllischen Kellergassen, dem Wahrzeichen der Region. Hinter den Kellergassen beginnt das Weinland. Wie mit dem Kamm gezogen schmiegen sich die unzähligen Weingärten an die Hänge, ein feingesponnenes Gefüge, das dem Land seinen sachten Rhythmus und die genussvolle Gelassenheit verleiht, die das Abschalten vom Alltag so leicht macht.

Österreich Weinviertel

Kellergasse im Weinviertel (c) Niederösterreich-Werbung/Lois Lammerhuber

Das Weinviertel Österreich: Köstliches erleben

Doch nicht nur Reben gedeihen vorzüglich im weiten Hügelland zwischen Donau, March und Thaya. Auch andere Köstlichkeiten wie zarter Spargel und würzige Zwiebeln, aromatischer Kürbis und kostbare Früchte zeigen sich hier von ihren delikatesten Seiten. Eine besondere kulinarische Annäherung an das “Weinviertel Österreich” ist im Sommer möglich: „Tafeln im Weinviertel“ heißt eine Veranstaltungsreihe, bei der sich die besten Köche des Weinviertel auf die Suche nach den schönsten Plätzen gemacht haben. Dort, mitten in der Landschaft, decken sie eine stilvolle Tafel und servieren feine und althergebrachte Gerichte aus den köstlichen Zutaten, die der Boden des Weinviertels hervorbringt. Dazu zählt natürlich auch der Wein, vor allem der pfeffrige Grüne Veltliner, der als Weinviertel DAC Furore macht.

Weinviertel Wien

Obstblüte im Weinviertel (c) Niederösterreich-Werbung/K.M. Westermann

Weinviertel Österreich: Radfahren auf Weines Wegen

Im “Weinviertel Österreich” herrscht der ruhige Atem. Selbst auf dem Fahrrad kommt hier kaum jemand ins Keuchen: Das Radwegnetz besteht aus familienfreundlichen, überwiegend abseits von Straßen angelegten Wegen ohne längere Steigungen. Die Routen führen durch malerische Weingärten und lauschige Kellergassen zu Burgen, Schlössern und Museen. Seit kurzem lässt sich das Weinviertel auch per E-Bike erkunden. In den größeren Orten kann man um eine geringe Tagesleihgebühr ein E-Bike mieten. Einige spannende Sehenswürdigkeiten des Weinviertels liegen gleich im Einzugsbereich der Verleihstationen: So kann man von Mistelbach aus per E-Bike einen Ausflug in die Urzeit, bzw. ins Urgeschichte-Museum in Asparn/Zaya machen, in Retz in das unterirdische Kellerlabyrinth abtauchen oder von Stockerau aus die Burg Kreuzenstein erobern.

Video Weinviertel Österreich

Bilder Weinviertel Österreich

92%
92%
Bewertung

Das Weinviertel ist jedem österreichischen Weinfreund ein Begriff, doch auch international steigt der Bekanntheitsgrad des größten österreichischen Weinbaugebietes. Die Rebfläche von 13.356 Hektar ist ein wesentlicher Faktor, doch das Erfolgsrezept heißt Grüner Veltliner, namentlich in der gebietstypischen Ausprägungen als Weinviertel DAC und Weinviertel DAC Reserve.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (1 Stimmen)
    9.4
Weinviertel Österreich – familienfreundliches Radwegenetz zwischen malerischen Weingärten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare

Diese Website verwendet Akismet, um Spam zu reduzieren. Erfahre mehr darüber, wie deine Kommentardaten verarbeitet werden.