Waldviertel Österreich – die raue Schönheit in Niederösterreich

1
Waldviertel Österreich

Das Waldviertel in Niederösterreich – bucklige Wiesn laden zum Wandern ein (c) Niederösterreich-Werbung/Kurt-Michael Westermann

Waldviertel Österreich – die raue Schönheit in Niederösterreich

Unberührt und abwechslungsreich: Das Waldviertel Österreich

Das „Waldviertel“, die nordwestliche Region Niederösterreichs, hat sich bis in die Gegenwart hinein eine wunderbare Ursprünglichkeit bewahren können. Gleich neben dem Weinviertel und Mostviertel und ganz in der Nähe der Wiener Alpen. Die Natur erscheint hier unberührter, die Landschaft stiller und kräftiger. Neben den Wäldern finden sich über 1.000 frische klare Gewässer und Teiche, eine fjordartige Seen-Landschaft, idyllische Hochmoore sowie Heidelandschaften mit riesigen, geheimnisvollen Granitformationen. Im Nationalpark Thayatal, im Naturpark Blockheide, im Heidenreichsteiner Moor und an vielen anderen Plätzen begegnet man ergreifenden Naturszenerien und kann nachvollziehen, warum das „Waldviertel Österreich“ als eine der gesündesten Regionen Österreichs gilt.

Österreich Waldviertel

Felder im Waldviertel in Niederöstrereich (c) Niederösterreich-Werbung/Reinhard Mandl

Waldviertel Österreich: Gesundes Waldviertel

Gesund ist das Waldviertel Österreich aber auch aus zwei anderen Gründen. Zum einen stellt es als die „Ökoregion“ Österreichs ein ideales Umfeld für Gesundheits- und Kururlaube dar. Die Spezialanbieter im Gesundheitstourismus des Waldviertel Österreich bieten ein qualitativ hochwertiges und vielfältiges Programm an, das von der Lebensstilmedizin, Sportmedizin und Prävention bis zur Sinnfindung reicht.

Zum anderen lässt sich im Waldviertel auch der menschliche Bewegungsdrang auf alle möglichen Arten ausleben. Die Kampseen – ein Stück Skandinavien mitten in Österreich – sind ein wahres Badeparadies. Das Thayatal lässt sich romantisch-sportlich mit dem Kanu erkunden. Auf sieben herrlich angelegten Golfplätzen kann der Schläger geschwungen werden. Elysische Zustände finden vor allem Radfahrer, Mountainbiker und Wanderer vor. Geradezu vorbildlich hat man sich im Waldviertel Österreich der Mountainbiker angenommen: Im weitläufigsten Streckennetz Österreichs verlaufen 90 Routen mit einer Gesamtlänge von über 2.000 km. Auch Wanderer finden im Waldviertel die wahre Erfüllung. Der hügelige Süden des Waldviertels mit dem größten geschlossenen Waldgebiet Österreichs rund um Bärnkopf gilt als Wanderregion par excellence.

Urlaub im Waldviertel: Geschmackvolles und kulinarisch

Die Balance zwischen gesundem Leben und Genuss: Auch im Waldviertel Österreich fällt es manchmal schwer, sie zu halten. Der kulinarischen Spezialitäten sind einfach zu viele. Und sie sind üppig, wie beispielsweise die Mohnspeisen, die im Waldviertel so etwas wie ein letztes Reservat gefunden haben. Oder der Karpfen, der hier durch intelligente Aufzucht und Pflege über ein besonderes festes, mageres Fleisch verfügt. Wer da bei den Getränken an Kalorien einsparen will, hat Pech gehabt. Denn im Süden – rund um Österreichs größte Weinbaugemeinde Langenlois – wirken einige der bekanntesten und innovativsten Winzer Österreichs. Im Norden hingegen sind die Brauer am Werk: Zwettl, Schrems und Weitra sind für ihre Bierspezialitäten bekannt.

Urlaub im Waldviertel

Urlaub im Waldviertel (c) Niederösterreich-Werbung/K.M. Westermann

Burgen, Stifte, Schlösser und Klöster im Waldviertel Österreich

Ritterlich stemmen sich die Burgen, Stifte und Schlösser gegen den Zahn der Zeit und bewahren somit ihre beeindruckende Schönheit für alle Besucher. Es ist schon ein ganz eigenartiges Gefühl, den Geruch der jahrhundertealten Mauern einzuatmen und die mächtigen Türme, finsteren Verliese und oft prunkvoll eingerichteten Säle zu erkunden. Die zahlreichen Schlösser, Burgen, Stifte und Klöster des „Waldviertel“ sind jedes Jahr wieder Schauplatz für kulturelle Highlights. Das internationale Kammermusikfestival „Allegro Vivo“ garantiert ebenso wie die Operetten im Schloss Haindorf oder zum Beispiel das Schloss Weitra Festival hochwertigen Kunst- und Kulturgenuss.

Skigebiet Hochkar

(c) Niederösterreich-Werbung/Leo Himsl

Urlaub im Waldviertel: Winter.Auszeit

Im Waldviertel gibt es ihn noch, den Winter wie damals –viel Schnee und noch mehr Ruhe, nette Menschen und kulinarische Verlockungen. Ob man auf bestens präparierten Langlauf-Loipen seine Spuren durch das Waldviertel zieht, Skifahren auf leichten Abfahrten und ohne Warteschlangen genießt oder fasst schwerelos mit Schneeschuhen über den Schnee „schwebt“, das Waldviertel ist ein absoluter Wintertraum. Ein echtes Abenteuer erlebt man mit dem Huskys: Es geht bergauf und bergab, mitten durch den tief verschneiten Wald. Der Schnee spritzt von den Kufen des Schlittens, hin und wieder trifft dich selbst der Schnee, den die kraftvollen Huskys vor dir beim Laufen durch die eiskalte Luft wirbeln. Da hinten auf dem Schlitten spürt man die ganze Kraft der Hunde, die ganze Kraft des Waldviertels.

 Video Waldviertel Österreich

Bilder Waldviertel Österreich

94%
94%
Bewertung

Im Waldviertel ist die Natur der Hauptdarsteller: Hier gibt es keine Schnörkel, keine aufgesetzten Inszenierungen. Was es hier gibt, ist hier entstanden und natürlich gewachsen: Bizarre Felsformationen, tief eingegrabene Flussläufe, klare Luft, riesige Wälder und bunte Mohnfelder – all das bietet das Waldviertel. Erwandern Sie unseren sonnigen Süden und erklimmen Sie unsere höchsten Berge. Staunen Sie über die riesigen Wackelsteine, schmecken Sie die Natur in unseren regionalen Spezialitäten, spüren Sie die Kraft der Natur und lassen Sie sich ein auf die Echtheit des Waldviertels!

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (3 Stimmen)
    7.7
Waldviertel Österreich – die raue Schönheit in Niederösterreich: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Mountainbike Waldviertel - Mountainbiker´s Sommerrevier - Mountainbike Insider

Kommentare