Skigebiet Carezza: Skifahren in den Dolomiten

1
Pistenplan Carezza

Pistenplan Skigebiet Carezza (c) Eggental Tourismus

Skigebiet Carezza: Skifahren in den Dolomiten

Die Ferienregion Eggental bietet mit dem Skigebiet Carezza ein Skigebiet der Superlative

In der Ferienregion Eggental stehen zwei Skigebiete zur Auswahl: Ski Area Carezza – Karersee und Ski Center Latemar -Obereggen

Seit Herbst 2013 wurde der Lift Laurin I mit einer neuen Umlaufbahn, welche direkt im Ortszentrum von Welschnofen startet, ersetzt.

Carezza Skigebiet

Das Carezza Skigebiet in den Dolomiten (c) Eggental Tourismus

Skigebiet Carezza: Skifahren an der berühmten Rosengartengruppe

Die „Kabinenbahn Welschnofen“ hat eine Länge von 3,6 Kilometer und pro Kabine der Umlaufbahn haben 10 Personen Platz. Diese Umlaufbahn fährt von Welschnofen zur Frommer Alm direkt ins Skigebiet.

Wie sie dasteht – einfach schön, und hinter ihr die berühmte Rosengartengruppe. Wegen ihrer coolen Pose hat Georg Eisath seine Lieblingskanone Claudia Schiffer genannt. Sie ist eine der 190 Helferinnen, die im Skigebiet Carezza stehen und auf 43 Pistenkilometern für optimale Bedingungen sorgen. Georg Eisath kann sie alle per Handy kontrollieren. Er ist der Gründer von TechnoAlpin, dem Weltmarktführer in der Beschneiungsanlagen-Produktion, und seit einigen Jahren Präsident von Carezza Ski. Stück für Stück bringt Herr Holle das Gebiet auf Vordermann.

Carezza Italien

Carezza Italien: Skifahren in den Dolomiten (c) Eggental Tourismus

Neu im Skigebiet Carezza: 10er Umlauf Kabinenbahn

Neu in dieser Saison ist die 10er-Umlauf-Kabinenbahn hinunter nach Welschnofen. Sie hat 13 Millionen Euro gekostet und überwindet auf 3,6 Kilometer Länge 650 Höhenmeter in zehn Minuten. Der Vorteil für die Gäste: Sie müssen nicht mehr mit Bus oder Auto über den Karerpass hinauffahren und können direkt im Ortszentrum von Welschnofen einsteigen. Wer bis ganz nach oben zur Kölner Hütte auf 2.337 Meter Höhe schwebt, hat jetzt eine 7,5 Kilometer lange Traumabfahrt bis ins Dorfzentrum. Neu ist ebenfalls Carezza Kings, der erste „Kids Learning Snowpark“ Italiens.

Nach ausreichend Training bietet sich der Wechsel zu den Großen in den Snowpark Christomannos an. Während der Nachwuchs hier und da sein Bestes gibt und die Eltern über ihre Lieblingspisten schwingen, sind Oma und Opa vielleicht beim Winterwandern oder in der Loipe. Und zwischendurch trifft man sich, denn im Familienschneeparadies Carezza ist alles ganz nah beieinander.

Übrigens: Carezza firmiert als alpines Klimaskigebiet und arbeitet seit 2012 intensiv an nachhaltigen Energiesparmaßnahmen. Durch Optimierungen konnte der Verbrauch um etwa 20 Prozent gesenkt werden www.carezza.it

Skigebiet Carezza: Skifahren in den Dolomiten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 1 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

1 Kommentar

  1. Pingback: Skigebiet Carezza - Das Familienschneeparadies baut aus

Kommentare