Mountainbike Südtirol – Biken in den Dolomiten

0
Mountainbike Rosengarten

Das Mountainbike Gebiet Grödener Tal bietet Waldwege und Singletrails (c) Südtirol Marketing

Mountainbike Südtirol: Biken in Dolomiten

Rennrad, E-Bike oder Mountainbike Südtirol – die Sommersaison in den Dolomiten

Dank der schützenden Gebirgskette können Radfans Südtirols Alpenpässe vom Ortler, Vinschgau bis zu den Dolomiten ohne Schnee und kalte Winde bezwingen – und stellen dennoch Sportlerwaden und die eigene Willenskraft auf den Prüfstand. Ein Überblick über die Highlights der Region für Radsportfans.

Mountainbike Südtirol: Der Sellastock – für Hartgesottene und Genießer

Das Routennetz im Grödner Tal bietet zahlreiche Routen für Mountainbiker und Rennradfahrer. Das Besondere: Die 30 Strecken befinden sich zwischen 700 und 2.450 Höhenmetern. Auf der Seiser Alm, der größten Hochalm Europas, verlaufen die Strecken größtenteils auf Wald- und Wiesenwegen.

Rund um den Sellastock erklimmen bei der Sellaronda Tour erfahrene Moutainbiker gleich vier Pässe. Auf 65 Kilometer legen sie bei der geführten Tour einen Höhenunterschied von fast 4.000 Metern zurück. Beim Aufstieg unterstützen die Bergbahnen; talabwärts geht es vorwiegend auf Single Trails oder kurze Abschnitte auf der Straße. Die besten Aussichtspunkte für ein eindrucksvolles Panorama sind dabei inbegriffen.

Am 22. Juni 2014 gehören die vier Dolomitenpässe Sellajoch, Grödnerjoch, Pordoipass und Campolongopass von morgens bis in den Nachmittag hinein ganz den Radfahrern. Der Sella Ronda Bike Day rund um den Sella Stock ist ein Radeltag für Jedermann.

Wer die ganz große Herausforderung sucht, kann bereits am 21. Juni am härtesten Mountainbike-Rennen Europas teilnehmen: Gegner des Sellaronda Hero sind die 84 Kilometer und insgesamt 4.300 Höhenmeter.

Sellaronda

Der Sellastock – weltberühmtes Bergmassiv in den Dolomiten (c) Südtirol Marketing

Maratona dles Dolomites – Radmarathon auf spektakulären Pässen

Das internationale Langstrecken-Bergrennen für Amateure zählt zu den schönsten Radsportveranstaltungen der Alpen. Seit über 25 Jahren warten in Alta Badia 138 Kilometer und acht Pässe mit insgesamt 4.190 Höhenmeter auf die begeisterten Radfahrer. Am 6. Juli ist es wieder soweit, dann besteigen mehr als 9.000 Teilnehmer aus rund 40 Ländern einige der schönsten Dolomitenpässe.

Bike-Sharing – mit dem E-Bike die Natur genießen

Für gemütlichere Radler bietet das neue Bike-Sharing in Alta Badia ab Juli eine gute Alternative. Mit der Seilbahn geht es auf 2.000 Meter Höhe; oben angelangt können „Pedelecs“, Räder mit elektrischer Unterstützung, an jeder der vier Stationen ausgeliehen und zurückgegeben werden. Mit diesen E-Bikes kann man dann ohne große Anstrengung die Panoramawege auf der Hochebene genießen.

Fazit: Mountainbike Südtirol

Sobald der Schnee im Frühjahr getaut ist, öffnet sich in Südtirol ein Bikerparadies für Rennradfans und Mountainbike-Enthusiasten. Drei Highlights der Region haben wir euch vorgestellt – wer jetzt Lust auf die Region Südtirol und Biken bekommen hat – in einem Mountainbike Dolomiten Spezial haben wir die Top 5 Touren zusammgestellt. Viel Spaß in der traumhaften Bergkulisse der Dolomiten mit euren Bikes.

Mountainbike Südtirol – Biken in den Dolomiten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 2 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare