Gardasee Urlaub an Italiens größtem See

0
Gardasee Wandern - der Gardasee im Trentino bietet viele Traumwanderungen

Gardasee Wandern – der Gardasee im Trentino bietet viele Traumwanderungen

Gardasee Urlaub an Italiens größtem See

Mountainbike Hot Spot und  Wander- und Kletterparadies in Italien

Der Gardasee liegt in Italien. Sommer, Sonne und der See ziehen nicht nur Einheimische, sondern auch viele internationale Urlauber an. Der Gardasee ist nicht nur der größte See in Italien, sondern auch der berühmteste. Durch das milde Klima am See wachsen Palmen, Oleander, Orangen- und Zitronenstauden, Weinstöcke und auch Olivenbäume. Auch Weinberge und Olivenhaine prägen die Umgebung des Gardaseeufers.

Und auch dem Gardasee Urlaub kommt das sub-mediterrane Klima seinen trockenen Wintern und heißen Sommern entgegen. Sehenswerte Blüten treibt das milde Wetter im Garten des Wiener Künstlers André Heller, der auf der Westseite des Sees im Zentrum des Ortes Gardone Riviera liegt und durch seine exquisiten Gewächse, aber auch mit seinen Wasserspielen und Skulpturen bezaubert. Dies zeichnet diese Gegend nördlich des Apennin besonders für einen Italien Gardasee Urlaub aus.

Urlaub Gardasee Bardolino (und andere Orte)

Auf der Ostseite Seite des Lago die Garda liegt Bardolino, dessen Name vor allem durch den gleichnamigen Wein berühmt geworden ist. Auf jeden Fall zählt beim Urlaub Gardasee Bardolino zu einem schönen Ausflugsziel, das vor allem mit seinen Kirchen, aber auch seinem Weinmuseum lockt.

Hohe Besucherzahlen haben aber nicht nur Bardolino sondern auch Ortschaften wie Lazise, Garda und Brenzone (im Osten), Riva, Torbole und Arco (im Norden). Direkt danach folgen Orte wie zum Beispiel Tremosine, Tignale, Gargnano und Salò und des Weiteren die Orte Sirmione, Peschiera (im Süden).

Urlaub Gardasee Familie

Perfekt ist der Italien Urlaub Gardasee auch für Familien. Während des ganzen Jahres, aber hauptsächlich im Frühjahr und Sommer, bietet der Gardasee nämlich diverse Attraktionen für seine Besucher: Musikevents, Theaterauftritte und andere kulturellen Veranstaltungen, aber auch Highlights für Sportbegeisterte.

Mountainbike Gardasee - vielleicht immer noch der Hot Spot für Biker in den Alpen?

Mountainbike Gardasee – vielleicht immer noch der Hot Spot für Biker in den Alpen?

Gardasee Urlaub: Touren für Mountainbiker

Die Redaktion vom Hike+Bike Magazin hat vier schöne Touren für Aktivsportler zusammengestellt, egal ob per pedes in den Bergen unterwegs oder mit dem Fahrrad. Die erste Tour führt vom Passo Tremalzo über Vesio nach Limone. Insgesamt sind es um die 30 Kilometer, für die man knapp drei Stunden braucht. Für Anfänger ist diese Tour nicht geeignet, denn bergab (Downhill) wird es streckenweise sehr anspruchsvoll. Die Downhillfahrt startet zunächst gemütlich bis zur Malga Ciapa. Danach biegt man links auf den Trail ab. Man erreicht nach der Abfahrt den Sentiero 222, danach schließlich das Valle Pra Delle Noci und fährt im Anschluss Richtung Vesio. Anschließend geht es bergauf zum Val Pura (hier ist eine steile Rampe zu beachten). Bei der Abfahrt im Anschluss ist für jeden MTBer etwas dabei.

Die zweite MTB-Tour ist rund 53 km lang, für die man ungefähr 8 Stunden lang braucht. Sie startet in Riva del Garda. Von hier aus geht es über die Ponale nach Pregasina und von dort zum Passo Rochetta. Weiter geht es Richtung Passo Nota. Von hier aus geht es über eine Schotterpiste weiter hoch zum Tremalzo Tunnel. Nach einer schnellen Abfahrt auf Asphalt führt die Runde in den Wald und später über Waldtrails zum Ledrosee. Von hier aus geht es wieder in Richtung Ponale und über diese zurück nach Riva del Garda.

Wandern am Gardasee

Die Region um den Gardasee ist auch bestens geeignet für Wandertouren beim Gardasee Urlaub. Die erste Wanderung ist eine Halbtagestour von zirka 9 Kilometer, für die man ungefähr drei Stunden braucht. Da es sich um eine einfache Tour handelt, ist sie auch für Kinder gut geeignet. Sie führt entlang des Gardasees bis Riva. Ausgangspunkt der Tour ist der Parkplatz an der Straße vor dem Tunnel Richtung Pregasina. Vom Parkplatz führt ein alter Pfad bergab, der früher als Transportweg für Maultiere diente. Man kann noch die Wagenspuren und die Vertiefungen erkennen. Kurz darauf erreicht man eine Asphaltstraße, die in einer scharfen Linkskurve nach Riva führt. Hinter der Schranke, die für Mountainbiker aufgestellt wurde, führt dann ein breiterer Weg aus Schotter weiter den Berg hinunter (bis man schließlich Riva erreicht). Auf diesem Streckenabschnitt gibt es immer wieder die Möglichkeit, den wunderschönen Blick auf den Gardasee zu genießen. Abwechslung ist auf diesem Weg auch geboten, denn zum einen wandert man durch überhängende Felswände und zum anderen durch schattige Tunnelabschnitte. Von Riva aus führt der gleiche Weg zurück zum Ausgangsort am Parkplatz.

Die zweite Wandertour führt auf den 2.079 Meter hohen Monte Altissimo. Der Blick auf den Gardasee und auf die Region um den See ist von hier aus unvergleichlich schön. Der Schwierigkeitsgrad für diese Wanderung ist relativ hoch und somit beim Urlaub Gardasee Familie bedingt für Kinder geeignet. Insgesamt ist die Tour nur gute 3 Kilometer lang (600 Höhenmeter), für die man beim Aufstieg anderthalb bis zwei Stunden und beim Abstieg eine gute Stunde braucht. Der Startpunkt ist bei Nago. Im Ort folgt man dem Schild „Strada del Monte Baldo“. Beim Bildstock „San Giuseppe“ biegt man nach links ab (ein kleiner Wanderparkplatz) und fährt zum Startpunkt der Tour geradeaus weiter. Somit stößt man auf eine quer führende Straße, auf die man nach links die Monte Baldo-Straße ab. Dieser folgt man rund 14 Kilometer bergab bis zum Ende der öffentlichen Straße.

Eine mögliche Wanderroute von hier aus ist die nun folgende: Das Schild zum Rifugio Altissimo zeigt die Richtung an. Man kann auf einem Schotterweg durch den Wald abkürzen. Auf dem Waldweg geht es nach rechts (Südwesten) weiter. Der Weg führt weiter nach Südwesten zum höchsten Punkt. Wenn man ein paar Meter nach Westen absteigt, wird man mit einem atemberaubenden Blick auf den Gardasee belohnt. Beim Abstieg folgt man denselben Weg wie beim Aufstieg.

Fazit Gardasee Urlaub – See, Garten und Kultur

Die Region um den Gardasee bietet noch viel mehr Routen für Wanderer und Mountainbiker. Wir haben in einem Gardasee Spezial mal die fünf schönsten Mountainbike Touren am Gardasee zusammengestellt. Ob nun zum Urlaub Gardasee Familie oder Freunde mitgenommen werden, der italienische See mit seiner abwechslungsreichen Landschaft, die zu Trentino-Südtirol, Venetien und der Lombardei gehört, begeistert alle Urlauber. Doch nicht nur das Umland, auch die Isola San Biagio ist beim Italien Urlaub Gardasee einen Ausflug wert und kann durchs Wasser des Gardasee sogar zu Fuß erreicht werden.

Video Gardasee Urlaub

Bilder Gardasee Urlaub

90%
90%
Bewertung

Das Klima am Gardasee ist das ganze Jahr über sehr angenehm. Milde und trockene Winter verführen zu ausgedehnten Bergwanderungen, ohne dass man sich mit zu dicker Kleidung ausrüsten muss, die nur behindert. Mountainbiker haben hier ihr Paradies gefunden. Die Sommer können heiß werden, aber nicht unerträglich. Das kühle Wasser des Gardasees erfrischt nicht nur erhitzte Gemüter. Es gibt keine hohen Wellen an den Stränden, die Ufer des Sees an den ausgewiesenen Badestellen fallen flach ab. Kinder können hier gefahrlos den ganzen Tag spielen und plantschen. Auch bei etwas Wind darf man den Sonnenschutz und eine Kopfbedeckung nicht vergessen, der See reflektiert und verstärkt damit die Sonneneinstrahlung.

    War der Artikel hilfreich?
  • Bewertungen (3 Stimmen)
    7.7
Gardasee Urlaub an Italiens größtem See: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 4 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare