Tre Croci Pass: Mountainbiken in den Dolomiten

0
Mountainbike Dolomiten: Der Tres Croci Pass

Mountainbike Dolomiten

Tre Croci Pass oder Cortina d Ampezzo Bike

Mountainbike Dolomiten zum Tre Croci Pass bei Cortina d´Ampezzo

Der Passo Tre Croci ist ein Pass in den Dolomiten (Venetien) und verbindet in 1809 Meter Höhe Cortina d’Ampezzo im Valle del Boite im Westen mit der Verbindungsstraße (SS48 bzw. SS51) zwischen Auronzo di Cadore und Toblach. Nördlich des Passes liegt der Monte Cristallo (3216 Meter), südlich der Sorapiss (3205 Meter).

Der Tre Croci Pass verdankt seinen Namen drei Kreuzen, die man zum Gedenken an eine Ampezzanerin und ihre beiden Kinder aufgestellt hatte, die dort oben im Jahre 1709 während eines Schneesturms erfroren sind.

Mountainbike Stubaital - Traumrevier mit Blick auf den Habicht

Biken in den Alpen: Südtirol und Dolomiten

Tre Croci Pass und Cortina d Ampezzo Bike: Der Charakter der MTB Tour

Anspruchsvolle MTB Runde im Ampezzaner Tal zum Tre Croci Pass. Kann vom Pass wieder auf selber Strecke hinabgefahren werden, oder wie hier beschrieben, mit einer Weiterfahrt in Richtung Schluderbach. Wer eine Tour zum Thema „Cortina d Ampezzo Bike“ sucht, hier ist eine Traumtour!

Tre Croci Pass und Cortina d Ampezzo Bike: Die Tourbeschreibung

Startpunkt ist Cortina d’Ampezzo, hier verlässt man den Ort und folgt der Beschilderung in Richtung Misurina/Auronzo in östlicher Richtung. Einrollphasen hat die Radtour nicht zu bieten, bereits am Ortsende nimmt die Steigung auf 11% zu und führt weiter bis zum Ristorante Lago Scin. Die Strecke führt weiter bis zu Talstation des Sessellifts zum Monte Cristallo – nachdem man die Talstation passiert hat, nähert man sich den Felswänden des Monte Cristallo, einem der schönsten Ausblicke auf die Bergwelt südwestlich des Ampezzaner Tal, von der die gegenüberliegende Marmolada zu sehen ist. Weiter geht es auf mit Steigungen zwischen 8-10 Prozent auf die Passhöhe Tre Croci Pass.

Ab hier gibt es die Möglichkeit, auf der selben Strecke wieder nach Cortina d´Ampezzo abzufahren oder ab der Abzweigung zur „Drei Zinnen Bergstraße“ über den Col Sant‘ Angelo etwa fünf Kilometer und 300 Höhenmeter mit einem Höchstgefälle bis 11% hinunter nach Schluderbach zu biken und von hier aus zurück nach Cortina d´Ampezzo zurück zu fahren: Dazu geht es über den Gemärckpasses, italienisch als Passo di Cimabanche ausgeschildert, der am Fuße der 3.139 Meter hohen Hohen Gaisl, die mit ihrer charakteristischen Form und den rötlich schimmernden Felswänden gut zu erkennen ist. Nach einigen Kehren und Kilometern erreicht man wieder das Ampezzaner Tal, das sich bald nach Süden wendet und uns zwischen dem steinigen Ufer des Boite zur Rechten und Felsmauer des Pomagnonzuges zur Linken auf anfangs fallender, dann ebener Trasse unschwierig nach Cortina d‘ Ampezzo zurückführt.

Die Ankunft: Tre Croci Pass Runde

Ankunft ist in Cortina d´Ampezzo. Rundtour.

Fazit: Tre Croci Pass Runde

Cortina d Ampezzo Bike Tour, die einem so einiges abverlangt. Technisch eher unschwierig, sollte man eine gute Grundkondition und Zeit mitbringen.

 

Tre Croci Pass: Mountainbiken in den Dolomiten: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
4,67 von 5 Punkten, basierend auf 6 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare