Winterwanderung Tegernsee: Zum Riedersteinhaus am Galaun bis Baumgartenschneid

0
Wandern in Bayern: Zur Baumgartenschneid

Winterwanderung Tegernsee: Zur Baumgartenschneid

Baumgartenschneid Tegernsee: Winterwanderung Tegernsee

Winterwanderung Tegernsee zum Riedersteinhaus am Galaun bis Baumgartenschneid

Die Tour zur Baumgartenschneid (1.449 Meter) ist neben der benachbarten Tour auf die Neureuth ein Klassiker der Münchner Hausberge. Die kleine Kapelle am Riederstein wird nicht nur von Pilgern besucht, sondern stellt auch einen außerordentlich guten Aussichtspunkt und damit Ziel von Wanderern und Fotografen dar. Der Blick über das gesamte Mangfallgebirge, den Tegernsee, Rottach-Egern und benachbarte Gipfel wie Leonhardstein oder Roß- und Buchstein ist wahrhaft einmalig. Doch auch der Gipfel der Baumgartenschneid ist ein interessanter Punkt für Ein- und Ausblicke, ist er doch der höchste Punkt der Berge, die den Tegernsee vom Schliersee trennen. Wer eine Tour zum Thema „Winterwanderung Tegernsee“ sucht – die Wanderung zur „Baumgartenschneid Tegernsee“ ist der Tipp der Redaktion für den Süden von München.

Baumgartenscheid Tegernsee: Winterwanderung Tegernsee – der Charakter

Einfache Bergwanderung zur Baumgartenschneid Tegernsee – die Tour ist im Sommer wie im Winter gut gehbar und stellt an die Kondition und Trittsicherheit mittlere Ansprüche. Die Gipfelschau und der Blick auf den Tegernsee sind atemberaubend.

Baumgartenschneid Tegernsee: Winterwanderung Tegernsee – die Tourbeschreibung

Am Parkplatz, beim Eingang zum Alpbachtal, startet der Rundwanderweg die geteerte, halboffizielle Rodelbahn hinauf. Die im Sommer weniger anspruchsvolle Steigung von circa 15 Prozent stellt an manchen Stellen der glattgefahrenen Rodelbahn bei Schnee und Eis durchaus die ein oder andere Herausforderung in Sachen Schuhwerk und Rutschfestigkeit dar. Wer schon mal auf rutschigem Eis unterwegs war, weiß wie unangenehm das sein kann. Tipp: Grödel oder Spikes können hier Abhilfe schaffen.

Nach gut 15 Minuten sieht man erstmals auf den felsigen Zinken des Riederstein mit seiner kleinen Kapelle. Nach etwa dreißig Minuten Gehzeit erreicht man das bewirtschaftete Riedersteinhaus am Galaun. Vom Berggasthaus lässt sich ein schöner erster Ausblick über das Tegernseer Tal genießen. Vom Riedersteinhaus circa 50 Meter wieder rückwärts und dem Wallfahrtsweg (rote Route) folgend und dem im Schnee nicht mehr zu findenden Stufen zur Kapelle am Riederstein hinauf. Gerade der letzte Teil zur Kapelle erfordert bei fest getretenem Schnee ein wenig Mut oder gutes Profil unter den Schuhen.

Nach kurzer Rast mit wunderschönem Ausblick über das gesamte Tegernseertal geht es zurück zum Bergrücken und diesem folgend in Richtung Baumgartenschneid Tegernsee. Zuerst leicht steigend, nach gut zehn Minuten intensiverer Steigung läuft man zumeist links des Kammverlaufs circa 45 Minuten auf den Baumgartenschneid. Von hier kann man den Ausblick hinüber zur Gindelalmschneid und ins Tegernseer Tal genießen. Über den schneebedeckten Gipfelhang steigt man letztendlich hinauf zum tief eingeschneiten Gipfelkreuz. Bei hoher Schneelage oder Vereisung empfiehlt es sich für den Abstieg von der Baumgartenschneid den Aufstiegsweg über den Riederstein und das Riedersteinhaus zu wählen. Die Rodelbahn erweist sich als der gefährlichste Teil des Abstiegs, da die glatt gefahrenen Passagen nicht einfach zu laufen sind. Bei Sonne und tief verschneitem Wäldern ein traumhafter 2-3 Stunden Aufstieg mit herrlichem Blick über die gesamten Voralpen und die Bayerischen Alpen!

Ankunft der Wanderung Tegernsee

Parkplatz in Rottach-Egern.

Fazit: Baumgartenschneid – Winterwanderung Tegernsee

Traumtour im Winter zum Thema „Winterwanderung Tegernsee“. Wer mag, kehrt im Berggasthof Galaun ein und stärkt sich vor dem Aufstieg zum Riedersteinhaus und zum Gipfelsturm auf die Baumgartenschneid. Die Tour ist im Sommer natürlich nicht minder schön, dann aber noch überlaufener.

Unser Tipp: Wenn man kann, lieber die Bergwanderung  Baumgartenschneid Tegernsee unter der Woche angehen – an den Wochenenden ist die beliebte Wanderroute leider sehr überfüllt.

Winterwanderung Tegernsee: Zum Riedersteinhaus am Galaun bis Baumgartenschneid: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare