Mountainbike in der Region Dolomiti Lagorai

0
Dolomiti Lagorai

Dolomiti Lagorai

Mountainbike in der Region Dolomiti Lagorai

Die Region Dolomiti Lagorai ist für Sportbiker ein Paradies

[youtube]http://youtu.be/dJ1JBuJmO5Y[/youtube] Die Lagorai liegt auf einem Bergrücken zwischen dem Gardasee und den Dolomiten und so mancher Urlauber, der hier sie schönsten Wochen des Jahres verbracht hat, schwärmt nachhaltig von der Zeit in dieser einmaligen Bergwelt. Das milde Klima eignet sich hervorragend für ausgiebige Berg- und Mountainbike Touren in den Tälern und Bergen des nicht so schroff wie die benachbarten Dolomiten anmutenden Gebirgzugs . Zwischen den hohen Gipfeln, mit herrlichem Blick auf die Zacken der südlichen Dolomiten, und den drei Tälern, aus denen sich die Region Dolomiti Lagorai namentlich zusammensetzt, kann jeder Biker seine Traumtour finden und vor allem genießen. Zahlreiche Bergseen laden zum Abkühlen nach der Radtour ein. Auf keinen Fall sollte der Besucher den Naturpark „Panevaggio-Pale di San Martino“ verpassen, der 1967 gegründet wurde und in vier Schutzzone aufgeteilt ist, die eine einzigartige Tier- und Pflanzenwelt beherbergt.

Die Bike Region Lagorai bezeichnet den Zusammenschluss der vier Täler Valsugana, Val di Fiemme, Val di Fassa und San Martino di Castrozza/Primiero, vor allem Val die Fiemme und Val die Fassa sind auch bekannt für ihre Wintersporttradition. Das vielseitige Wegenetze in der Lagorai bietet von einfacheren und flachen Taltouren bis hin zu anspruchsvollen Anstiegen, Pässen und Gipfeln die ganze Bandbreite dessen, was ein gutes Mountainbike-Revier auszeichnet. Hier ist für jeden Bikertyp etwas Passendes dabei. Ob es die Downhillstrecke per Seilbahn sein soll, rassige und wilde Trails oder eher gemütliche Cruisingtouren zumeinst im Talboden – mit fast 50 gut gekennzeichneten Touren in der Region werden alle Ansprüche sowie sportliche Herausforderungen erfüllt. Sowohl ambitionierte Sportbiker als auch Einsteiger finden hier ihre geeignete Tour – das Terrain lässt einem die Wahl zwischen einfacher Tagestour mit wenigen Höhenmetern oder anspruchsvolleren Anstiegen auf die Bergrücken und Gipfel über den Tälern. Für Downhiller und Enduros gibt es drei Bike-Parks in Canazei, Pozza di Fassa und in San Martino di Castrozza, die mit insgesamt 1.600 Höhenmetern und schönen Trails und Abfahrten aufwarten. Und wer genug vom Federweg hat und trotzdem nicht auf sein Bike verzichten möchte: Auch das traditionelle Rennrad wird hier nicht vergessen. Die Landstraßen und Radwege sind gut ausgebaut und die Lagorai bietet ein ideales Revier  – auch für Rennrad-Enthusiasten.

Welche MTB-Touren gelten als besonderes Highlight?

Als besondere Highlights gelten zweifelsfrei die Touren, die einen auf die Gipfel der Lagorai Bergkette führen. Herausfordernde Anstiege und meist schwierige Passagen verbunden mit heraufordernden Abfahrten – belohnt wird man aber immer mit atemberaubend schönen Aussichten auf die Gipfel der gesamten Region. Wer sich lieber gegen den anstrengenden Aufstieg entscheidet, nutzt hierfür eine der mehrere Bergbahnen, die dafür zur Verfügung stehen. Die höchsten Gipfel, die man per Bike erreichen kann, führen auf eine Höhe von bis zu 2.400 Metern. Wegen seines milden Klimas ist Biken in der Region Dolomiti Lagorai übrigens besonders lange in den Herbst möglich. Ideal auch für einen Saisonabschluss mit Traumkulisse. Die Palagruppe, (auch Pale di San Martino) ist eine bedeutende Dolomitengruppe zwischen Biois, Cordevole und Cismon mit berühmten Kletterbergen, mehreren Dreitausendern und zahlreichen Hütten, die sich oberhalb von „San Martino“ befinden, und faszinierende schwarz, grünlich und rötliche Felswände haben, die durch vulkanischen Tätigkeiten vor vielen Millionen Jahren entstanden sind. Wer hier eine Mountainbike-Tour plant, wird die einmalig schöne Kombination aus anspruchsvoller Tour mit einer einmaligen Naturlandschaft nach lange im Gedächtnis behalten.

Eine besonders schöne, aber auch herausfordernde Tour, ist die bei Bikern beliebte Zweitagestour „Laghi und Lagorai„. Vom Startpunkt am „Lago di Caldonazzo„, der östlich von Trento liegt, geht es weiter an der Südseite des Gebirges „Cima d‘Asta“ entlang – ideal zum Einrollen für eine Zweitagestour. Die Tour führt nun auf gut befestigten Radwegen und über kleinere Nebenstraßen an den beiden Seen von Levico und Caldonazzo vorbei. Herrliche Ausblicke gibt es auf dieser Strecke, beispielsweise den Blick auf die atemberaubenden Gebirgsketten der Region. Nun wird es anstrengender, denn der Aufstieg zum „Passo Cinque Croci“ steht bevor. Sicher eines der Highlights der Runde und einer der schönsten Bike-Pässe in den gesamten Dolomiten. Oben angekommen, wird auf gut 1.800 Metern in der Sennhütte „Conseria“ übernachtet. Am nächsten Tag geht es wieder bergab durch die Täler Vanoi und Cia bevor der Anstieg zum „Passo Brocon„, der stolze 1.616 Meter misst, ansteht. Oben angekommen wird die Rückfahrt in Angriff genommen und durch eine eine rasante Abfahrt gekrönt. Die Schlussetappe ist dann deutlich entspannter und führt wieder zum Ausgangspunkt zurück.

Die Königin der Mountainbike Touren: Die Grand Tour

Die Grand Tour ist eine sechs Tages-Mountainbikestrecke, die durch Wälder, über Wiesen, vorbei an Bergseen und zwei Naturparks, zum einen den des Monte Corno im Westen und den Naturpark Paneveggio Pale di San Martino im Osten, führt. Die Strecke umfasst das Gebiet des östlichen Trentino zwischen dem Val di Fiemme, Val di Fassa, Primiero und dem Valsugana, letzteres mit seinen zwei Badeseen, dem Levico- und dem Caldonazzosee, den einzigen zwei Stränden der Welt mit Blick auf die Dolomiten.
Die Tour lädt dazu ein, unberührte Territorien zu erkunden, die bis auf 2.000 Meter reichen und zwischen den wilden Berggipfeln der Bergkette Lagorai und den Dolomiten des Latemar, des Rosengartens, der Sellagruppe und der Pale di San Martino liegen, die zum UNESCO Weltkulturerbe zählen.

Die Strecke kann circa sechs Monate im Jahr in beide Richtungen zurückgelegt werden, sie ist 342 beziehungsweise 349 Kilometer lang, mit einem Höhenunterschied der von mindestens 7.857 Meter bis 8.897 Meter reicht. Im Sommer kann man die Liftanlagen, die von Mitte Juni bis Mitte September in Betrieb sind, benutzen und auf diese Weise ein wenig vom Höhenunterschied gutmachen.

Grand Tour Angebot

• 7 Nächte in einem 3-Sterne Bikehotel
• 6 geführte Biketouren
• Tour-Erinnerungsfoto
• Infomaterial
• Werbegeschenk

Die Tour gibt es geführt ab einem Preis von € 568,00

Mehr Informationen zur Grand Tour

Mehr Informationen zu den Angeboten

Grand Tour
Wandern und Bergsteigen in der Region Dolomiti Lagorai

Die vielfältige Flora und Fauna in dieser attraktiven Region hält nicht nur Abenteuer und Unternehmungen für Mountainbiker bereit, ganz im Gegenteil! Wer hier seinen wohlverdienten Urlaub verbringen möchte, kann neben dem Biken an den Pausentagen auch jede Freizeitaktivitäten nachgehen, die die Region Dolomiti Lagorai bereit hält. Beim Tauchen, Drachenfliegen, Paragliding oder einem Zweisitzer Gleitflug kann man die Täler und Berge auch mal ohne Gummibereifung kennen lernen und entdecken. Besonderes Highlight ist das Eintauschen des Drahtessels mit Rücken eines Pferdes, um so die Natur Norditaliens zu erkunden.

Fazit: Biken in der Lagorai

Die Region hat seit 2013 das Gütesiegel „Approved Bike Area“ – und das zu Recht. Das Siegel gewährt dem Bikeurlauber über 20 gut gekennzeichnete Touren, kostenloses Informationsmaterial und die Möglichkeit eines Biketransports. Wer eine Region sucht, die Bike-Verrückt ist, mildes Klima bis spät in den Herbst hinein bietet, für eine schöne Kombination zwischen Tal- und Bergtour steht und etwas neues Entdecken möchte, für den ist Dolomiti Lagorai ein ideales Terrain für einen Bikeurlaub oder einen Abstecher von der Brennerautobahn für eine Tagestour.

 

Testierte Region: Approved Bike Area steht u.a. für 20 geprüfte MTB Touren und kostenlosen Infomaterial

Testierte Region: Approved Bike Area steht u.a. für 20 geprüfte MTB Touren und kostenlosen Infomaterial

Mehr Informationen zur Bikeregion Dolomiti Lagorai.

Mountainbike in der Region Dolomiti Lagorai: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare