Skitour in den Ammergauer Alpen: After Work Ski zur Kolbensattelhütte

0

Nacht Skitour hinauf zur Kolbensattelhütte in den Ammergauer Alpen

Bergsport Magazin: Alles über Bergwandern, Bergtouren, Bergsteigen, Klettersteige, Skitouren, Rennrad, Mountainbike und Outdoor-Equipment

Hike Tour

Skitour in den Ammergauer Alpen: After Work Ski zur Kolbensattelhütte

 

Charakter:

Leichte Skitour hinauf zur Kolbensattelhütte (1.270 M). Die Hütte ist für Skitourengänger unter der Woche bis 22.00 Uhr geöffnet, die Aufstiegsspurt geht neben der Piste den Berg hinauf. Der Aufstieg beträgt 470 Höhenmeter und ersetzt damit prima das abendliche Fitnessstudio. Wer sicher gehen will, ob die Hütte geöffnet ist und die Schneelage gegeben ist, sollte sich vorab beim Wirt informieren.

Tour:

Startpunkt ist der Parkplatz an den Kolbensesselbahn. Von dort der Piste folgend und den Berg hinauf. Ideal für Skitourengänger ist der gespurte Aufstieg, der sich durch den Wald und entlang der Piste hinaufschlängelt – nach Liftschluss kann man sicher auch die weniger spannende Variante der Piste hinauf folgen, wenn man auf die herabkommenden Skifahrer achtet. Die Hütte selbst ist er kürzlich um- und ausgebaut worden und bietet eine gemütliche Stimmung. Allerdings ist die Strecke nach meinen Erfahrungen immer gut besucht und mit größeren Gruppen ist es nicht immer ganz einfach, einen Platz zu bekommen. Schneesicherheit ist durch die Beschneiung der Piste quasi gegeben.

Die Abfahrt findet auf der Piste satt.

Ankunft:

Parkplatz am Kolbensattel-Skilift.

Beliebtester Artikel

Produkttest: Jack Wolfskin Pumori Jacket – wärmendes Outdoor Equipment

Top 5 Touren

Top 5: Mountainbike Traumtouren in den Brenta-Dolomiten

Top 5: Mountainbiketouren in den Münchener Hausbergen

Top 5: Bergwanderungen im Berchtesgadener Land

Top 5: Klettersteige im Karwendelgebirge

 

1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars (Keine Bewertungen bisher)
Weitersagen:

Kommentare