Rennradtouren im Kaiserstuhl: Die Kaiserstuhl-Runde

0
Radtouren Kaiserstuhl

Radtouren Kaiserstuhl – mehr als 190 Kilometer Radwege stehen im Kaiserstuhl zur Verfügung (c) NGK

Rennradtouren im Kaiserstuhl: Die Kaiserstuhl-Runde

Mit dem Rennrad im Kaiserstuhl: Kaiserstuhl-Runde

Freiburg und der Kaiserstuhl sind nicht nur seit den Zeiten von Jan Ulrich ein Rennrad-Eldorado. Hier gibt es Rennradtouren en Masse. Die Radsport Begeisterung der Badener ist ja bekannt. Dazu kommt das milde Klima, gemäßigte, aber vorhandene Berglandschaften, Dreiländereck – hier kann man sich mit dem Bike und den Augen so richtig austoben. Ein Klassiker führt rund um dem Kaiserstuhl. Die Strecke führt auf Landstraßen und durch die beschaulichen Weinorte rund um den Kaiserstuhl. Oft ist man in Versuchung, einfach abzusteigen und sich in eine der Straußen auf der Wegstrecke zu setzen. Wer lieber mehr Höhenmeter in die Beine bekommen möchte, dem sei die Feldberg-Auffahrt empfohlen.

Rennradtouren im Kaiserstuhl: Charakter der Tour

Einfach zu fahrende Rennradtour rund um den Kaiserstuhl. Kaum ernsthafte Steigungen.

Rennradtouren im Kaiserstuhl: Die Tourbeschreibung

Startpunkt ist Opfingen (St. Nikolaus) am Fuße des Tunibergs. Von dort den Berg hoch schlängelnd durch die Weinberge bis nach Opfingen. Die Strecke verläuft ab hier möglichst im geraden Verlauf bis zum Totenkopf im Kaiserstuhl. Sehr schöne, kleine, Frühjahrsstrecke mit mittlerer kurzer Steigung am Totenkopf. Zurück über Wasenweiler, Merdingen, Waltershofen nach Opfingen auf Asphalt.

Ankunft: Rennradtouren im Kaiserstuhl – die Kaiserstuhl Runde

Zielpunkt ist gleich Startpunkt.

Fazit: Rennradtouren im Kaiserstuhl – die Kaiserstuhl Runde

Einfache Trainingsrunde um den Kaiserstuhl – die Steigung und die Anstiege halten sich in Grenzen und sind gut zu fahren.

Rennradtouren im Kaiserstuhl: Die Kaiserstuhl-Runde: 1 Star2 Stars3 Stars4 Stars5 Stars
5,00 von 5 Punkten, basierend auf 3 abgegebenen Stimmen.
Weitersagen:

Kommentare